Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Ich heiße Christoph, bin 28 Jahre alt und komme aus dem Ruhrgebiet.

Ich bin im April mit meiner Freundin zusammengezogen und im Zuge dessen musste ein neues Bett her. April war aber leider auch Lockdown-Zeit, daher konnten wir nicht wie geplant in ein Bettengeschäft gehen sondern mussten ein Bett blind über das Internet kaufen.

Es ist ein Boxspringbett mit Bonellfederkern, 7 Zonen Taschenfederkern-Matratze und Kaltschaum-Topper geworden.

Am Anfang war es noch in Ordnung, aber mit der Zeit merken wir immer mehr, dass uns die Matratzen zu weich sind. Wir haben natürlich die richtigen Härtegrade ausgewählt, die Matratze ist aber gefühlt nicht wirklich fest und man sinkt schon recht tief ein. Wir waren zuletzt in einem Hotel, welches auch ein Boxspringbett hatte, dort war die Matratze viel fester und man ist nicht eingesunken. War für uns viel viel angenehmer.

Was kann man da jetzt machen? Wir wollen eigentlich ungern ein komplett neues Bett kaufen, schließlich ist es ja erst ein paar Monate alt. Daher lieber neue Matratzen kaufen.

Wir waren heute im Bettengeschäft und dort gab es auch härtere und feste Matratzen, bei denen man nicht einsinkt Der Verkäufer hat aber davon abgeraten, da die Matratze zwar im Geschäft hart sein kann, bei unserem Bett aber auch wieder sehr weich sein kann, je nach
Beschaffenheit des Bettes.

Worauf sollte man achten oder könnt ihr auch nur davon abraten? Habt ihr sonst noch Tipps für mich? Wir sind echt verzweifelt

Viele Grüße

Christoph