Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hilfe! Kaufberatung?

  1. #1
    Jaguar Paw Gast

    Standard Hilfe! Kaufberatung?

    Hallo zusammen,

    wir sind, was Wasserbetten angeht, absolute Neulinge. Aktuell steht der Kauf eines neuen Bettes an und so waren wir letzte Woche bei Segmüller uns mal umschauen. Unter anderem lagen wir dann dort das erste Mal in unserem Leben auch auf einem Wasserbett. Wir fanden das Gefühl nicht schlecht, wenn man es nach so kurzer Zeit des Probeliegens überhaupt schon beurteilen kann.
    Es handelte sich dabei um ein Aqua Edition von RWM mit einer Viscoelastischen? Auflage + Lordoseunterstützung 180*220cm (Bett EUR 2.500 + Auflage EUR 1.300 + einfacher Sockel, MDF, Lordose ca. EUR 600 = Gesamt EUR 4.300 - 35% Rabatt = ca. EUR 2.900 Kaufpreis). Nachdem wir wieder bei Bewußtsein waren, dachten aber dann daran, das ein gutes "normales" Bett u.U. auch 2.000 EUR oder mehr kosten kann. Und so sind wir jetzt echt am überlegen, ob unser neues ein Wasserbett wird.
    Vielleicht könntet Ihr uns etwas weiterhelfen. Wasserbett kaufen bei Segmüller? Aqua Edition von RWM gute Qualität/namhafter Hersteller? Welche Hersteller könnt Ihr sonst empfehlen? Preis-Leistungsverhältnis okay?
    EUR 1.300 für die Auflage scheint uns etwas hoch? Allerdings hatten wir das Gefühl darauf besser zu liegen als auf der normalen. Die Auflage dämpft das "Nachschwabbeln" (Verkäuferin nannte das wirklich so) etwas ab. Für echte Wasserbettfans wahrscheinlich ungeeignet, da vielleicht etwas von dem Wasserbett-Feeling verloren geht?

  2. #2
    Langschlaefer Gast

    Standard

    Hi Jaguar Paw,

    Die Marke Aqua Editition von RWM kenne ich nicht. Ich wäre auch ein bisschen vorsichtig beim Kauf eines WB im Möbelhaus. Genau so wichtig wie das Wasserbett selbst, ist der Händler bei dem Du kaufst, denn dieser wird die nächsten 20 Jahre Dein Ansprechpartner sein und sollte daher auch eine gewisse Kompetenz mitbringen. Hier empfehle ich Dir, bei einem "echten" Wasserbettenhändler zu kaufen. Für den Kaufpreis von 2.900,-- bekommst Du schon alle Namhaften Hersteller (Estrella, ABBCO....).

    Eine Lordoseunterstützung benötigst du normalerweise nur, wenn Du Rückenprobleme im Lendenwirbelbereich hast. Diese Unterstützung nimmt Dir aber auch ein Stück Wasserbett-Feeling wieder weg.

    Hat Dich der Verkäufer gefragt, welche Beruhigungsstufe Du möchtest? Das ist eine der wichtigsten Fragen vor dem Kauf.

    Das die Auflage das Nachschwabbeln dämpfen soll ist quatsch. Und wenn sie das doch tun sollte, weil man sie mit Gewalt über das Bett gespannt hat und sie sich daher nicht mehr dehnen kann, ist der Sinn und Zweck eines Wasserbettes verfehlt (im Wasserbett musst Du "eintauchen" können).
    Dann brauchst Du auch keine 2.900,-- EUR dafür anzulegen.

    Es kann durchaus sein, dass das Bett, was Dir bei Segmüller angeboten wurde qualitativ sehr hochwertig ist, ich kenne wie gesagt den Hersteller nicht.
    Ich empfehle Dir aber auf jeden Fall nochmal andere Hersteller/Betten bei anderen "reinen" WB-Händlern probe zu liegen, bevor Du am Ende einen zu kurzentschlossenen Schnellkauf getätigt hast. Und wenn es dann doch das Bett von Segmüller sein soll, dann hast Du wenigstens vergleichsmöglichkeiten gehabt.

    Lieber Gruß

    Langschlaefer
    Geändert von Langschlaefer (12.03.2007 um 23:00 Uhr)

  3. #3
    Jaguar Paw Gast

    Standard

    Super, danke für die schnelle Antwort Langschlaefer,

    werde deinen Rat beherzigen und mich noch direkt bei einem WB-Händler umschauen. Mit Estrella, ABBCO kann man dann deiner Meinung nach nichts falsch machen? In einem anderen Beitrag habe ich noch was gelesen von Akva?
    Rückenprobleme im Lendenwirbelbereich habe ich tatsächlich manchmal, d.h. diese Lordoseunterstützung wäre schon sinnvoll für mich.
    In einem Thread stand etwas von Körpergröße und Bettmaße (wg. Wasserverdrängung). Bin 1,95m groß, passt dann 1,80*2,20m oder doch besser noch größer?
    Ist diese Viscoelastische Auflage (ca. 6-8cm dick) empfehlenswert oder bloß "Geldschneiderei", kostet immerhin 1300 EUR?
    Die hatten dort WB mit verschiedenen Beruhigungsstufen 75/85/95%. Die 95 fand ich fürs erste nicht schlecht, allerdings brauche ich dann kein WB, das tut auch eine normale Matratze oder habe ich das falsch verstanden?
    Einmal festgelegt, kann man die Beruhigungsstufe später nicht mehr ändern oder? Gibt es hier irgendeinen Anhaltspunkt oder muß das jeder für sich selber, frei nach Gefühl, entscheiden?

    Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin gerade erst dabei mich in dieses Thema einzuarbeiten

    Viele Grüße

    Jaguar Paw

  4. #4
    Langschlaefer Gast

    Standard

    Hallo Jaguar Paw,

    dann werde ich mal versuchen, Deine vielen Fragen zu beantworten

    Zitat Zitat von Jaguar Paw Beitrag anzeigen
    Mit Estrella, ABBCO kann man dann deiner Meinung nach nichts falsch machen? In einem anderen Beitrag habe ich noch was gelesen von Akva?Ja
    Jaguar Paw
    Akva gehört natürlich auch dazu. Mit diesen Marken kannst Du normal nichts falsch machen, wichtig ist aber, dass Du das ein oder andere Bett mal probe liegst. Jeder Hersteller ist ein wenig anders.

    Zitat Zitat von Jaguar Paw Beitrag anzeigen
    Rückenprobleme im Lendenwirbelbereich habe ich tatsächlich manchmal, d.h. diese Lordoseunterstützung wäre schon sinnvoll für mich.
    Jaguar Paw
    Im Regelfall reicht ein normales Wasserbett aus um "Rückenschonend" zu liegen. Wichtig ist dabei die richtige Wassermenge, die Jeder für sich individuel herausfinden muss. Infos Tipps und Tricks findest Du hier im Forum.

    Zitat Zitat von Jaguar Paw Beitrag anzeigen
    In einem Thread stand etwas von Körpergröße und Bettmaße (wg. Wasserverdrängung). Bin 1,95m groß, passt dann 1,80*2,20m oder doch besser noch größer?
    Jaguar Paw
    1,80 x 2,20 ist nach Allem was ich bereits darüber gelesen habe wohl schon fast zu klein. Du solltest bei der Länge mindestens 30cm länger als Deine Körpergrüsse wählen. 1,80m Breite halte ich auch für zu gering, da das Wasser ja verdrängt werden muss, dafür brauchst es Platz.
    Besser für DIch wäre wohl 2,00 x 2,40. Aber auch hier gilt wie bei fast allen Fragen vor dem Kauf: Ausprobieren. Probiere auch mal die Bauchlage, da wirst Du merken, dass Du plötzlich größer bist als Du denkst, Da Deine Füsse dann mehr Platz brauchen als in der Seiten- oder Rückenlage.

    Zitat Zitat von Jaguar Paw Beitrag anzeigen
    Ist diese Viscoelastische Auflage (ca. 6-8cm dick) empfehlenswert oder bloß "Geldschneiderei", kostet immerhin 1300 EUR?
    Jaguar Paw
    Diese Auflage sagt mir so erst mal nichts. Ich könnte mit aber vorstellen, dass sie zwischen Wasserkern und Auflage liegt. Also so was wie ein Topliner. Viele, die einen Topliner (zum Schutz für den Wasserkern) haben, achten auf hohe elastizität und sehr dünnes Material (z.B. Fallschirmstoff). Bei einer Dicke von 6-8mm kann ch mir nur schwer vorstellen, dass Du da merkst, dass Du in einem WB liegst. Aber Du hast ja selbst drin gelegen, wie ist es im Vergleich mit anderen Wasserbetten? --> Vergleiche beim nächsten WB-Händler

    Zitat Zitat von Jaguar Paw Beitrag anzeigen
    Die hatten dort WB mit verschiedenen Beruhigungsstufen 75/85/95%. Die 95 fand ich fürs erste nicht schlecht, allerdings brauche ich dann kein WB, das tut auch eine normale Matratze oder habe ich das falsch verstanden?
    Jaguar Paw
    Die meisten, die sich ein Wasserbett kaufen entscheiden sich für eine Beruhigungsstufe zwischen 25% und 50% (Aussage meines Händlers). Viele merken nach dem Kauf, dass sie dann doch weniger Beruhigung haben möchten und tauschen den Kern gegen einen mit weniger/keine Beruhigung (ich bin erade diesbzgl. mit meinem Händler in Verhandlungen, ich möchte o% also FREEFLOW). Aber Dein persönliches Empfinden ist das was zählt und nicht was andere haben. Wenn Du dich auf 95% wohler fühlst als mit anderen Stufen, dann ist das das richtige für DICH. Wichtig (ich wiederhole mich gerade): Probiere verschiedene Betten mit verschiedenen Beruhigungsstufen mit/ohne Topliner ...etc.. aus. Und bitte nicht nur im Möbelhaus, sondern auf jeden Fall bei einem WB-Händler mit Kompetenz und Erfahrung.

    Zitat Zitat von Jaguar Paw Beitrag anzeigen
    Einmal festgelegt, kann man die Beruhigungsstufe später nicht mehr ändern oder? Gibt es hier irgendeinen Anhaltspunkt oder muß das jeder für sich selber, frei nach Gefühl, entscheiden?
    Jaguar Paw
    Das kommt wieder auf den Händler bzw. auf Deinen Geldbeutel an. Um die Beruhigung zu ändern mus der Wasserkern getauscht werden, da je nach Beruhigungsstufe mehr oder weniger Flies im Wasserkern eingeklebt ist. dieses Flies bricht die Wellen und das Bett beruhigt sich.

    Bei dem Dir angebotenen Bett muss ich irgendwie immer an ein Seniorenbett/Krankenbett denken (bitte nicht in den falschen Hals bekommen) . Da wirklich alles beruhigt ist und noch Mega-Dickes Material obendrauf gepackt wird. Für die richtige Zielgruppe ist das bestimmt auch ein sehr gutes Angebot.

  5. #5
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Hallo Jaguar Paw!
    Zum Hersteller wirst du hier (http://www.wasserbetten-news.de/info...ett/labels.htm) Informationen finden. Zu fast allem anderen, kann ich dir nur dringend ans Herz legen: Probeliegen, probeliegen, probeliegen. Es mag zwar etwas zeitintensiv sein, aber es wird sich lohnen. Zur Beruhigung sei gesagt, dass du der Erfahrung nach, am besten die niedrigste, dir angenehme Stufe nehmen solltes, da viele sich nach kurzer Zeit eine geringere Beruhigung wuenschen. Aber wirklich herausfinden kannst du das eben nur, wenn du dich ein Stueck weit, in die Materie einliegst und dich etwas mehr an das WBettgefuehl gewoehnst. In der Preisklasse in der du dich bewegst, gibt es (wie schon geschrieben wurde) eine ordentliche Auswahl an guten Marken. Ach ja, Zur Groesse: Je groesser desto besser funktioniert das Prinzip der Verdraengung! Fuer dich sollte es, meiner Meinung nach, schon ein 200x240 sein! Also, rann ans Bett und viel Spass beim ausprobieren!
    Geändert von Amazone (13.03.2007 um 10:58 Uhr)
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  6. #6
    Jaguar Paw Gast

    Standard

    Hallo,

    das mit dem Seniorenbett glaube ich auch so langsam, je mehr ich hier im Forum lese...
    Man lag wirklich sehr gut darauf, allerdings hat das wahrscheinlich nicht mehr viel mit "echtem WB-Feeling" zu tun. Habe auch hier auf der Website was dazu gefunden
    http://www.wasserbetten-news.de/info...lafgut2006.htm

    Ich werde Euren Rat beherzigen und erst mal in Ruhe bei einem Händler probeliegen. Mir wurde schon Wasserbetten-Kainz in Buchloe angeraten. Kann jemand noch einen empfehlen ev. München / östlich?

    Danke nochmals, Ihr habt mir schon mal sehr geholfen und viele Grüße
    JaguarPaw

  7. #7
    immie ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    im schönen Franken
    Beiträge
    589

    Standard

    ich sage Dir nur, geh zu Kainz.
    Super Beratung von Frau Kainz im Laden und super Service von Herrn Kainz beim Aufbau.
    Sieh mal hier :

    http://www.wasserbetten-news.de/fore...t-es--681.html

    Das ist das allerneuste von Silvaline und hat incl. Aufbau weit unter 2.900 EUR gekostet. Wir sind einige Händler durchgegangen, die Beratung war überall super, aber das beste Preis/Leistungsverhältnis hatte Familie Kainz.
    Wir hatten ein Angebot von einem anderen Silvalineanbieter, der hat uns eine Stufe "schlechter" angeboten für 400 EUR mehr, als wir bei Kainz für das Topmodell bezahlt haben.....

    Fahr mal hin, es lohnt sich !!

    Übrigens war Frau Kainz die Einzige von den Händlern die keine 30% Rabatt gegeben hat. Trotzdem war dort unterm Strich der beste Preis !


    Gruß

    Immie

    PS:wir sind 180km hingefahren !
    Geändert von immie (13.03.2007 um 17:55 Uhr)
    Unser Bett :Silvaline AGIO 200X220CM DUAL FREEFLOW Softside
    Von Wasserbetten Kainz in Buchloe

  8. #8
    Jaguar Paw Gast

    Standard

    Hallo,

    auf Eure Empfehlungen hin sind wir zu Wasserbetten-Kainz gefahren. Wir fühlten uns dort gut beraten und haben auf allen Betten mehrfach(!) probegelegen - ich glaube wir waren so ca. 3 Stunden dort. (Ein Fachhändler ist schon was anderes als Seegmüller ).
    Uns wurde zu einem Angebot von Silvaline geraten. Auf meinem Einwand hin, das ich für bessere Qualität auch mehr bezahlen würde, wurde trotzdem zu dem Angebot geraten. Das wäre ein gutes Angebot/ gute Qualität und es gibt in Deutschland nur 3 Händler die das so vertreiben dürfen. Zu einem anderen Silvaline (kostet ca. 600 EUR mehr gäbe es keinen Unterschied (oder keinen großen?).
    Ich kann nur sagen, daß wir gut auf dem Angebots-WB lagen und das wir es nehmen würden. Ich bin aber auch sehr unsicher ob es wirklich gute Qualität ist? Zu Vinyl, Matratze, Schweißnaht etc. kann ich leider als absoluter Laie überhaupt nichts sagen (nur soviel: 7 Jahre Garantie auf Schweißnähte).

    Was haltet Ihr von dem Angebot? Ich hoffe, daß ich damit nichts falsch mache? Hier der Link "http://www.wasserbetten-kainz.de/angebote.php".

    Viele Grüße
    Jaguar

  9. #9
    immie ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    im schönen Franken
    Beiträge
    589

    Standard

    Hallo Jaguar,

    wir schlafen jetzt seit 3 Wochen in unserem neuen Wasserbett von Kainz. Wir sind auch wg. dem Angebotsbett hin und haben uns dann für das neue Silvaline entschieden, kostet gerade mal 400 EUR mehr und ist mit der neueseten Technik ausgestattet (Gefühlsechtheitsnoppen aus der Raumfahrt ).

    Es gab nix zu bemängeln. Kann ich nur empfehlen.....

    Hier sind Bilder von unserem Bett :

    http://www.wasserbetten-news.de/fore...t-es--681.html

    Gruß

    Immie
    Unser Bett :Silvaline AGIO 200X220CM DUAL FREEFLOW Softside
    Von Wasserbetten Kainz in Buchloe

  10. #10
    admin ist offline Administrator
    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.285

    Standard

    Zitat Zitat von immie Beitrag anzeigen
    Übrigens war Frau Kainz die Einzige von den Händlern die keine 30% Rabatt gegeben hat. Trotzdem war dort unterm Strich der beste Preis!
    Für meinen Geschmack jetzt etwas viel Werbung für das Studio aber soll heute mal okay sein!

    Bei der Bewertung von Rabatten sind wir aber 100% einer Meinung
    Niemand sollte sich von hohen Rabatten, die nicht selten auf Mondpreise gegeben werden, fangen lassen!

    Gruß
    Angie


    Locker kommentiert: Schlafen-Aktuell auf Google+

    NEU!!! Besuchen Sie auch unseren Videochanel: Schlafen-Aktuell auf YouTube


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, ich brauche dringend Hilfe ???
    Von Lea im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 17:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1