Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mono oder Dual

  1. #1
    pattyhh Gast

    Unglücklich Mono oder Dual

    Hallo, ich stehe kurz davor, mir ein WB zu kaufen, doch leider kann ich mich nicht so recht entscheiden, ob mono oder dual. Was ich weiß ist, dass es ein suma-flexx werden soll (habe bereits probegelegen)
    Fakt ist, dass ich solo bin und das WB zzt. überwiegend alleine nutze
    Meine Frage ist nun, hat jemd. als Singelschläfer im Dualbett Erfahrungen -positive o. negative ????
    Ist es besser in die Zukunft zu sehen und 2 Kerne zu kaufen (in der Hoffnung irgendw. mal nicht mehr überwiegend alleine zu schlafen) oder sollte ich lieber ans jetzt denken und ein Mono nehmen? und welche Breite könnt ihr empfehlen??? Hilfe, weiß nicht was ich machen soll!!!!!
    Ach ja, bin 168cm und wiege ca.65 kg. Platz ist im Zimmer ausreichend in alle Richtungen vorhanden.
    Hoffe auf viele Tipps
    LG pattyhh

  2. #2
    Avatar von Ancat
    Ancat ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.041

    Standard

    Also rein vom Gefühl her, würde ich das Flex auf jeden Fall in Dual nehmen. Denke mir, das ist einfacher einzustellen, damit beide Schläfer sich einig sind, sonst sind ja eigentlich die Vorteile vom Flex dahin. Außerdem hätte ich beim Flexsystem doch Bedenken, daß die Verarbeitung beim Mono (2x2,20) noch mehr beansprucht wird. Ob es stimmt - keine Ahnung , nur mein Empfinden.

    Ein Dual-Bett ist halt "zukunftssicherer", denn gebraucht bekommst du das Bett nur noch mit erheblichen Verlust los. Wäre schade, wenn nächstes Jahr der Traumpartner kommt und das Mono dann nicht die richtige Wahl war. Falls du den Platz hast, würde ich auf jeden Fall gleich 2,00 x 2,20 nehmen, denn ja mehr Platz umso besser und ein Partner kann jederzeit kommen . Auch die Wassermenge ist bei größeren Betten leichter einzustellen und es schläft sich besser.

    Falls gar kein Partner absehbar ist, denn würde evtl. ein Mono in 1,60 x 2,00 reichen, aber mit Partner geht das dann gar nicht mehr.....
    Liebe Grüße

    Ancat

    Unsere Häupter ruhen auf einem
    Blutimes BluSymphony
    200x220 Softside Dual, re+li F4+LS, Akva-Massagesystem, Carbon Heater, Topliner, Thermotrennkeil, Isolierung, Kaschmirauflage, Schubladensockel in ahorn/silber
    die Maus auf Akva Junior 100x200, F2, Boleroauflage,
    Box-Schubladensockel und Isolierung

    von Wasserbetten Kainz aus Buchloe

    Ich bin dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was du versteht und es ist immer nur meine persönliche Meinung!

  3. #3
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Nach dem was Du schreibst würde ich pers. zum Mono greifen. Man zieht ja auch nicht von Heute auf Morgen direkt zusammen. Beim Dual ist die Liegebreite eingeschränkter, da man immer nur auf einem Kern liegt. Beim Mono hast Du die volle Liegefläche, den vollen Komfort und Platz für gelegentliche Bersucher.

    Größerer Kern = größere Wassermenge = einfacheres Einstellen, mehr Komfort, einfach besser

    Sollte es eines Tages dann zu einer dauerhaften Partnerschaft kommen, könnt Ihr dann immer noch das Bett auf Dual umrüsten (zwei Kerne, eine Heizung) und die Kosten teilen. Das Bett ist dann ja nicht verloren.

    Zudem gibt es genügend Paare die auch auf einem Mono glücklich schlafen! Daher heißt es auch nicht das Du zwingend ein Dual brauchst wenn da mal jemand dauerhaft neben dir schnarchen will.

    Aus all den Gründen würde ich zum Mono greifen.

    In der Bettlänge würde ich, aus oben genannten Gründen, auch zum 2,20 raten. Klar, für Dich reicht ein 2m langes Bettchen, aber wenn du dann einen Partner hast der ab 1,80m Körperlänge mitbringt ist das Bett für ihn dann zu kurz und nix ist mit umrüsten. 2,20 passt bis knapp unter 2m Körpergröße

    In der Breite würde ich hier auch zu 1,80-2,0m greifen. Aus den selben Gründen. Solo klappt 1,60 noch, aber wenn man zu zweit drin liegt wird das doch eng, da ein Softsidebett ja einen Schaumrahmen hat der nicht zur Liegefläche zählt und damit werden aus 1,60 rund 1,40. Außerdem verträgt sich ein 200x220 Bett viel besser mit Gelegenheitsgästen als ein schmales.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  4. #4
    Avatar von Silvia W.
    Silvia W. ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    948

    Standard

    Hallo Patty,

    ich persönlich würde wohl, wenn ich in deiner Situation wäre, auch zum Mono greifen. Und ansonsten kann ich mich von der Größe nur Ingrimmsch anschliessen.
    Einen grosses Monobett - wie genial, du kannst dort quer liegen .
    Liebe Grüße
    Silvia

    Wir schlafen auf einem
    Wohnform Wasserbett
    von der Schlafoase Bensberg
    Dual Freeflow und F2
    Carbon Heizung analog
    2x2,20m mit Lufttrennkissen
    Frotteestretchauflage

  5. #5
    beaf ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    20.10.2008
    Ort
    Würselen
    Beiträge
    21

    Standard

    also ich würde dir zu einem Mono raten! Am besten direkt auf 2 Breite und 2,2m Länge.
    Auf einem Mono liegt man einfach besser als auf einem Dualkern, da mehr Wasser!!!
    Wir schlafen auch auf einem Mono! Und das mit Absicht
    Wir fanden es einfach besser und haben auch mit dem Einigen auf Temperatur und Wassermenge bisher keine Probleme!
    Klar liegt man etwas anders wenn der andere nicht da ist, aber das ist bei der großen Wassermenge kein Problem.
    Achte nur darauf, dass deine zukünftige Liebe nicht über 20kg mehr als du wiegt!

  6. #6
    Avatar von Evelin
    Evelin ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    30.11.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Wer mono nimmt muss nicht solo bleiben
    Früher wurden wohl fast nur Mono Wasserbetten auch an Paare verkauft! Bei Tasso hatte man mich vor einem Jahr auch noch versucht dahin zu beraten obwohl wir zu zweit drauf schlafen. Wenn du aber eher ein beziehungstyp wärst, hätte ich dir auf jeden Fall zu dual geraten!
    Wir besitzen ein duales Traumreiter Wasserbett Superior Deluxe mit Isolit und Netbag

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe gefragt... mono oder dual
    Von dr_maddog im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 09:26
  2. Bräuchte nochmal euren Rat! Dual oda Mono?
    Von Selket im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 08:24
  3. Mono-Kern oder Dual-Kerne???
    Von profesor im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 20:52
  4. Uno oder Dual?
    Von Nelix im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 09:11
  5. Wann ein Dual und wann ein mono bett ?
    Von luis28 im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1