Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree1Likes
  • 1 Post By Yvi76

Thema: Planloser Neuling auf dem Weg zum Wasserbett

  1. #1
    Laufmaus ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    13.11.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1

    Standard Planloser Neuling auf dem Weg zum Wasserbett

    Hallo,

    erstmal ein herzliches Hallo in die Runde, entweder war ich zu doof einen Vorstellungsbereich zu finden, oder es gibt keinen. Ich tippe da ja auch ersteres...

    Naja, aber mal zur Sache. Mein Partner und ich schlafen derzeit noch auf einem 1,40x2m Bett aus unserer Jugendzeit und möchten uns zur Hochzeit ein Wasserbett kaufen.

    Wir sind uns sicher, dass wir uns was die Fläche angeht vergrößern möchten. Und dachten an 1,8x2m. Da unser Schlafzimmer recht klein ist, ginge breiter nicht. Habe ich es richtig verstanden, dass wir dann einen harten Rahmen nehmen sollten, damit die Liegefläche nicht durch Schaumstoff am Rand verkleinert wird?

    Noch haben wir keine Beratung in Anspruch genommen, aber ich habe hier schon etwas quer gelesen. Für uns käme vermutlich nur ein Duo-Kern in Frage, richtig? Mein Partner arbeitet im Schichtdienst und bei nur einem Kern wäre es sicher wegen der Füllmenge ungünstig, wenn nur einer von uns drin liegt?
    Ich bin etwa 160cm groß und 50kg schwer und habe Probleme mit Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Mein Partner ist 180cm groß und wiegt 85kg. Reicht bei der Größe und einem “harten” Rahmen eine Bettlänge von 2m?

    Mit im Bett liegt hin und wieder unser Hund, hauptsächlich auf der Seite meines Partners. Der Hund wiegt etwas unter 20kg. Muss ich mich darauf einstellen, dass das ein Problem wird? Ich würde davon ausgehen, dass es bei mir eher als sein dürfte als bei ihm? Der Hund wiegt ja fast die Hälfte von mir, aber nur ein Viertel meines Partners.
    Worauf müssen wir uns preislich minimal einstellen, wenn wir zumindest ein Mittelklassemodell kaufen möchten?

    Habt ihr Tipps worauf ich bei einer Beratung besonders achten sollte, oder vielleicht eine Empfehlung in Niedersachen (am liebsten in der Region Hannover) oder dem nördlichen NRW für uns?
    Macht es Sinn verschiedene Anbieter zu Vergleichen, oder ist das für den Laien genauso undurchsichtig wie ein Küchenkauf?

    Vielen Dank fürs Lesen und jegliche Hilfe!

  2. #2
    Lufij ist offline Moderator
    Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    1.262

    Standard

    Hallo und herzlich willkommen! Einen Vorstellungsbereich gibt es hier nicht.

    Grundsätzlich wäre ein Hardside bei wenig Platz besser, 180x200cm würde bei Euch dann auch reichen. Die Auswahl an Hardside Rahmen ist aber wohl nicht mehr so groß. Als Softside würde ich als absolute Mindestgröße 180x210cm nehmen, größer wäre natürlich immer besser. Den Hund würde ich nicht wirklich als Problem sehen, sollte man bei der Wassermenge ggf. etwas berücksichtigen. Vergleichen ist zwar immer gut und der Küchenvergleich ist schon nicht schlecht...aber im Grunde ist der Vergleich noch schwieriger. Wenn Ihr ein gutes Gefühl habt, die Serviceleistungen stimmen und sonst alles passt, dann würde ich zuschlagen.
    Geändert von Lufij (14.11.2018 um 21:02 Uhr)
    Mein Schlafzimmertümpel: Waterbed Discount Elegance, 200x220, 80%, Dual, Schubladensockel, gekauft 2006

  3. #3
    blöff ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    03.11.2018
    Ort
    Hinter den Bergen bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    23

    Standard

    Beim Hund fällt mir direkt eine Frage ein. Vor X Jahren hat es bei der Beratung gehießen das man "keine" Tiere mit Krallen mit in das Wasserbett nehmen soll(durchkauen des Schonbezuges bis zum Gummi/PVC und dann platsch). Ich denke das hat sich erledigt oder, die Dinger sind dicker geworden und haben einen Auslaufschutz?

  4. #4
    Yvi76 ist offline Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    06.05.2016
    Ort
    Willich
    Beiträge
    35

    Standard

    Also Thema Hund kann ich beruhigen. Meine Maus schläft IMMER mit im Bett, wir toben auch drin. Gut, ist ne kleine, aber wenn wir nicht da sind liegt auch die Bordeaux Dogge im Bett, haha, sie liebt es.
    Bekannte von mir haben ihre deutsche Dogge mit im Bett, die schläft auf der einen Seite, das Pärchen auf der anderen
    Und ich kenne auch viele mit Katzen, alles klein Ding....
    Mein Hund hat schobn ausversehen mal auf dem Kern gesessen obwohl ich den Bezug gerade am Waschen war. Würde ich bei ner Katze jetzt aufpassen, nicht erschrecken in dem Moment
    blöff likes this.
    Ich liebe mein Wasserbett da ich seitdem schmerzfrei bin und ohne Tabletten leben kann

  5. #5
    don-zamo ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    12.07.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Also wenn ihr ein Bett in der Grösse 180x200cm haben wollt, dann würde ich zu einem Hardside Wasserbett greifen aber auch so würde ich das Hardside bevorzugen.
    Das Hardside bietet aus meiner Sicht nur Vorteile ausser, dass man einen etwas härteren Rahmen hat aber die gibt es auch gepolstert.

  6. #6
    Avatar von alin649
    alin649 ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    20.01.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10

    Standard

    Die persönlichen Vorlieben lassen sich schlecht verallgemeinern, alle deine "Vorteile" des Hardsides sind persönlicher Natur.

Ähnliche Themen

  1. Neuling im Bereich Wasserbett
    Von GTI-91 im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.2014, 16:36
  2. Wasserbett Neuling braucht Rat
    Von Hohle im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 17:51
  3. Wasserbett neuling füllmenge so OK?
    Von EINI im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 07:55
  4. Wasserbett für Neuling
    Von ftk im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 07:20
  5. Neuling Welches Wasserbett?
    Von KTM im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 00:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •