Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Wasserbett oder doch etwas anderes?

  1. #1
    Hans Gast

    Standard Wasserbett oder doch etwas anderes?

    Hallo an alle Forumsleser und Teilnehmer,

    Ich lese nun schon eine ganze Weile in diesem Forum, habe sehr viele Dinge gelernt und wahr bis heute Mittag der Meinung zu wissen, was für ein Wasserbett mir gefallen könnte. Einige Händlerbesuche habe ich auch schon hinter mir, auch probeschlafen etc. Nun hatte ich heute ein Gespräch mit einem Bekannten, dessen Erfahrungen mich ins Wanken gebracht haben.

    1. Mir wurde vom starkem Schwitzen im Wasserbet berichtet. Man hatte versucht, dies durch das Verändern der Heiztemperatur zu begegnen. Leider absolut erfolglos! Die Auflage war am Ende völlig hinüber, sprich Stockflecken ohne Ende, fast komplett schwarz. Hat man da was völlig verkehrt gemacht oder ist das bei "Starkschwitzern" möglich?

    2. Nun gibt es das Wasserbett bei dieser Person nicht mehr. Anstelle des Wasserbetts steht jetzt ein Bett-/Schlafsystem von Hüsler-Nest. Hat ein Wasserbettnutzer aus diesem Forum schon einmal einen direkten Vergleich zu diesem Hüsler-Nest-Bett gemacht?

    Ich würde mich riesig freuen, wenn jemand sein Wissen mit mir teilen könnte.

    Grüße,
    Hans

  2. #2
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Zu 1: Vermutlich hat man die Temperatur verringert - und hätte sie stattdessen erhöhen müssen (auch wenn das unlogisch erscheint).

    Zu 2: Sagt mir nichts. Gar nichts.
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  3. #3
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Beitrag anzeigen
    Hat man da was völlig verkehrt gemacht ...
    Meiner Meinung nach schon.
    Kenne mehrere Fälle von "Schwitzwasserfällen" bei denen es an der falschen Temperatureinstellung lag. Temperatur nach oben korrigiert (denn, wenn diese zu niedrig ist, heizt der Körper nach und man schwitzt stark... das war jetzt stark vereinfacht) und alles war gut.

    Das "Hüsler-Nest-Bett" sagt mir auch absolut nix. Sorry!
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  4. #4
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Ich habe mal etwas recherchiert. Es handelt sich bei dem "Nest" um ein mehr oder weniger normales Trockensystem. Also ganz klar für mich kein Thema.
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  5. #5
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Guten Morgen

    Zu 1: Vermutlich hat man die Temperatur verringert - und hätte sie stattdessen erhöhen müssen (auch wenn das unlogisch erscheint).
    Zur Erklärung: Stellt man die Wassertemperatur zu niedrig ein, dann schwitzen die meisten Nutzer auch und frösteln zuweilen auch dabei. Msit wird aber zunächst nur von vermehrtem Schwitzen berichtet. Die meisten drehen dann die Temperatur einfach runter weil sie denken das Schwitzen kommt von einem zu warm eingestellten Bett.

    Ist das Bett dann zu kühl eingestellt kommt es schnell zu Schwitzwasser im Bett und dann zu Stockflecken usw. insbesondere wenn falsche Decken und/oder die Lüftzeit zu kurz ist. Morgens muss das WBett auslüften um die Feuchte loswerden zu können.

    Vermehrtes Schwitzen kann auch zuweilen (wie u.a. bei mir) davon kommen, das man die Wärmeabgabe der Heizung nachts nicht verträgt. Einfache Lösung ist hier, die Heizung an eine Zeitschaltuhr zu stecken und nachts abzuschalten. Das Bett verliert in der Nacht keine Temperatur die man nachweisen könnte da es die Wärme eine ganze Zeit speichert.

    Über einen der beiden Tips haben wir bislang eigentlich alle Starkschwitzer in den Griff bekommen.

    Zu 2: Sagte auch mir nix.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  6. #6
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Ergänzung: Es gibt ganz gute Trockensysteme. Aber auch das beste Trockensystem kann niemals das Ergebnis eines gut eingestellten Wasserbetts erreichen.

    Allerdings muss man sich mit dem Wasserbett etwas intensiver beschäftigen, weil das ein komplexes System ist, bei dem man einiges falsch machen kann. Wer das nicht macht, kann Probleme bekommen. Daran ist dann nicht das Wasserbett schuld...

    Der kleine "Lernaufwand" lohnt sich aber auf jeden Fall!
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  7. #7
    freemason Gast

    Ausrufezeichen

    @Mischa
    wie kannst du dir ein Urteil über das Hüsler Nest bilden, wenn du noch nicht mal darauf gelegen hast?
    Denn es ist absolut KEIN normales Trockensystem.

    zur Erklärung:
    Das Hüsler Nest ist eines der bestverkauften Schlafsysteme in der Schweiz. Ein System welches (fast) komplett auf natürliche Werksoffe beruht.
    Es gibt kein Lattenrost mehr, sondern mehrfach verleimte Leisten werden auf Latex - Balken gelagert.
    Allein auf diese "Unterfederung" könnte man schlafen (habe dies selber probiert).
    Trotzdem wird eine recht dünne "Matratze" aufgelegt.
    Der Matratzenbezug besteht zu 100% aus Schafschurwolle- absolut geniales Schlafklima und perfekter Feuchtigkeitstransport.

    Na, dies nur ein paar Aussagen- am besten selber ausprobieren.

    @all
    Auch mal über den Tellerrand blicken- das was Hans beschrieben hat ist ein typisches Wasserbetten Problem. Mal mehr und mal weniger....
    Mein Tip für Hans:
    Einfach mal das Hüsler Nest ausprobieren und dich darauf beraten lassen.

    PS
    NEIN, ich verkaufe KEIN Hüsler Nest, bin KEIN Händler!

  8. #8
    Aira Gast

    Standard

    Zitat Zitat von freemason Beitrag anzeigen
    @Mischa
    wie kannst du dir ein Urteil über das Hüsler Nest bilden, wenn du noch nicht mal darauf gelegen hast?
    Denn es ist absolut KEIN normales Trockensystem.


    @all
    Auch mal über den Tellerrand blicken- das was Hans beschrieben hat ist ein typisches Wasserbetten Problem. Mal mehr und mal weniger....
    Mein Tip für Hans:
    Einfach mal das Hüsler Nest ausprobieren und dich darauf beraten lassen.

    PS
    NEIN, ich verkaufe KEIN Hüsler Nest, bin KEIN Händler!
    also, ich muss gestehen dass ich die Aufregung nicht verstehe.
    Erstens hat mischa sich kein Urteil erlaubt, sondern lediglich mitgeteilt, dass das Nestbett nicht in sein Ressort fällt, da es offenbar kein reines WB ist. Zudem finde ich, ein themenbezogenes Forum würde sich verzetteln, wenn es über den Tellerrand guckt... meine bescheidene Meinung und nicht bös gemeint.

    Zweitens, warum betonst Du espressis verbis, dass Du kein Händler bist? Hat Dir bisher niemand unterstellt, oder?? Ich persönlich finde alleine das schon recht suspekt.
    Auch wenn das Bett Deiner Meinung nach kein normales Trockensystem ist, so scheint es dennoch ebenfalls kein reines, normales Wasserbett zu sein, und um genau diese geht es in diesem Forum.
    Ich denke dass nicht mehr und nicht weniger die Aussage meiner Vorredner war. (Bitte korrigiert mich wenn ich das falsch sehe!)

    @ Hans
    Nur am Rande, das Schwitzen könnte u.U. auch andere Ursachen haben. Ich hatte beispielsweise zeitgleich mit der Anschaffung des WB eine Hormonstörung, die für sog. "Nachtschweiß" sorgte. Schob ich natürlich sofort auf das neue Bett. Als die Hormonstörung beseitigt war, legte sich auch das Schwitzproblem. Natürlich kann es auch am Bett liegen. Aber es ist gut, in alle Richtungen zu gucken...
    Geändert von Aira (09.08.2007 um 10:58 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hi

    Also, ich hab mal nachgelesen und Mischa erlaubt sich gar kein Urteil zu dem genannten Produkt, sondern sagt seine Meinung im allgemeinen zum Thema Wasserbett und Trockensystemen.

    Also, einfach mal entspannen.

    Ferner ist das immer so eine Sache wenn man in einem Fachforum andere Systeme anpreisen will. Das wird immer ein wenig hakeln. Versuchs mal mit nem Opel-Pro-Thema in einem VW Forum oder umgekehrt. Da wirst Du schnell feststellen das wir hier sogar noch objektiv mit so was umgehen.

    Sicherlich wird sich auch niemand entschuldigen dafür das er nicht Deine Meinung hat. Nur mal so am Rande.

    Viele hier hatten PRobleme mit ihrem Wasserbett und nach dessen Lösung dann schlicht sau zufrieden und alle haben vorher auf verschiedenen Trockensystemen geschlafen. Ich für meinen Teil auf einem echten, kompletten Tempursystem, da ich aus dieser Fachrichtung stamme. Und heute geb ich mein WBett nimmer her.

    das was Hans beschrieben hat ist ein typisches Wasserbetten Problem.
    Leider ist das KEIN typisches Problem. Beachte bitte das man im Web sicherlich von der Mehrheit der WBett'ler nichts lesen wird, da sie einfach nur zufrieden schlummern. Das ist übrigens bei allen Sachen so. Problemfälle finden sich im Netz, da die Leute eine Lösung suchen.

    Das genannte Problem tritt vermehrt bei Nutzern auf, welche im Versand gekauft haben. Grund ist hier die verminderte Beratung und kein Service. Hier fehlen dann oft die Hinweise seitens des Händlers das man beid er Deckenwahl einiges beachten sollte, die Temperatur falsch eingestellt werden und vor allem das Thema Bett lüften nicht beachtet wird.

    Zu guter letzt tauchen auch immer wieder Nutzer auf, die Ihr Bett über die Jahre nicht gescheit pflegen und selten bis gar nicht reinigen und dann eines Tages auf den Modder stoßen der sich angesammelt hat.

    Diese ganzen Probleme sind keine systemseitigen Probleme sondern werden in meinem heutigen Berufsfeld "Nutzerfehler" genannt. Hier macht der Nutzer Fehler die sich so auswirken.

    Das Gro der Nutzer hat aber nicht solche PRobleme das sei deutlichst gesagt.

    Zu guter letzt: Pflegen wir hier einen sachlichen und netten Ton und Umgang miteinander. Meinungsfreiheit herrscht hier auch, die Diktatur haben wir abgeschafft.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  10. #10
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Vertragt euch Jungs!
    Jeder hat seine eigene Meinung und das ist auch gut so!

    @ Freemason:
    Was ich nicht verstehe ist, warum du so ruppig reagierst.
    Ich finde es gut, dass du (da du das "Nest" ja anscheinend kennst) ein paar Infos zu dem Bett eingebracht hast, welches ja sonst keiner kannte. Danke dafür.
    Mischa hat sich im Übrigen keine Meinung über das "Nest" gebildet, sondern lediglich geäussert, dass ein Trockensystem im allgemeinen, nichts für ihn ist.

    Zu guter letzt, stimme ich Ingrimmsch in punkto "Umgangston" zu.
    So, und jetzt haben wir uns alle wieder lieb
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freeflow, und nichts anderes mehr
    Von rotenberg im Forum Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 16:03
  2. Uno oder Duo Wasserbett?
    Von damnat im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 14:11
  3. Füllmenge??? Oder doch nicht?
    Von knetfabrik im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 22:32
  4. Reparieren oder doch besser neuen Kern?
    Von Nassschläfer im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 14:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1