Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Baby im Wasserbett....Gefahr??

  1. #1
    DocSnyder ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    köln
    Beiträge
    10

    Standard Baby im Wasserbett....Gefahr??

    Hallo,

    hätte gerne mal ein paar Meinungen zum Thema Wasserbett und Neugeborenes.

    Wir wollen unseren Kleinen, wenn er in gut 4 Wochen kommt (und damit auch 2 Wochen nach unserem WB ), bei uns im Bett schlafen lassen.
    Jetzt habe ich gehört, daß Wasserbetten zu weich und dadurch sogar gefährlich (Stichwort "plötzlicher Kindstod") für Neugeborene sein sollen, die ja bekanntlich eine harte Unterlage brauchen.
    Vielleicht haben sich manche von euch schon damit beschäftigt und können mir etwas dazu sagen.

  2. #2
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Säuglinge sollten nicht bei den Eltern im Wasserbett schlafen. Der Grund liegt dabei in der Tatsache, dass sich Babys noch nicht selbständig im Bett umdrehen können. Das Kind könnte also auf dem Bauch liegen und durch das tiefere Einsinken dann schlimmstenfalls ersticken.

    Es gibt spezielle Baby-Wasserbetten (auch zu mieten), da tritt dieses Problem nicht auf.
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  3. #3
    Avatar von Ancat
    Ancat ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.041

    Standard

    Ich würde dir auch nicht raten, das Baby mit ins WB zu nehmen. Wieso wollt ihr eigentlich euren Kleinen mit euch im Bett schlafen lassen? Mir wäre unsere Kleine viel zu unruhig gewesen, im Endeffekt hätten wir alle 3 nicht richtig geschlafen....

    Wie wäre es mit einem größeren Stubenwagen und den dann mit ins Schlafzimmer stellen? Wobei klar sein muß, daß die lieben Kleinen nachts öfter kommen und dann jeder wach wird

    Genießt noch eure letzten "ruhigen" Nächte

  4. #4
    DocSnyder ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    köln
    Beiträge
    10

    Standard

    Wir wollen den Kleinen im ersten Jahr auf jeden Fall im Elternschlafzimmer haben, zwecks Stillen und Nähe. Die "Bed-Sharing"-Variante wurde uns von unserer Hebamme empfohlen und hört sich für uns eigtl. toll an.
    Naja, mal sehen.... Am Anfang ist stets die Theorie

  5. #5
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard

    Ich habe selber zwei süße Mäuse, aber war immer dagegen, sie in unserem Bett schlafen zu lassen. Im selben Zimmer ist die eine Sache, im Bett, die andere.
    Uns haben viele schief angeschaut, von wegen -lass es doch in euer Bett- und als die Kinder dann so ungefähr 1 Jahr alt waren, hieß es auf einmal. Hab ihr es gut, eure schlafen im eigenen Bett/Zimmer, wir kriegen sie nicht aus unserem Bett. - Das nur so am Rande. Zu der Zeit ist dann keine Hebamme mehr da, die kluge Ratschläge gibt.
    Meine Kids kommen heute am WE liebend gern zu uns ins Bett zum kuscheln, schlafen tun sie aber ganz selbstverständlich von Anfang an in ihren Zimmern.

    Mit den Mietmatratzen habe ich das (leider zu spät für uns) bei Aqua Comfort gelesen. Steht auch auf deren Homepage. Ist ein spezielles System, das auch keine Heizung braucht, da es nur geringe Wassermengen hat.

    Erst mal alles gute für eure letzten Wochen
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  6. #6
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Egal wie man es sieht....

    Der Grund liegt dabei in der Tatsache, dass sich Babys noch nicht selbständig im Bett umdrehen können. Das Kind könnte also auf dem Bauch liegen und durch das tiefere Einsinken dann schlimmstenfalls ersticken.
    Das ist das Ausschlusskriterium.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  7. #7
    El-Taco ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Wilder Süden
    Beiträge
    247

    Standard

    Also ich selbst habe keine Kinder. Ich kann nur sagen was ich gehört habe.

    Bekannte von mir schlummern auch auf einem Wasserbett (Monokern) und haben einen Säugling den sie am Wochenende morgens ab und zu zu sich ins Bett holen.

    Allerdings hat sie mir mal erzählt dass es wohl recht schwierig ist, da das Baby wohl regelmäßig in die Kuhle die man beim Liegen erzeugt rutscht.
    Bei Nacht würden sie das wohl auf keinen Fall riskieren. Da ist die Angst zu groß dass sie das Kind beim umdrehen "zerdrücken"

    Und bei einem getrennten Wasserkern ist in der Mitte ja eh ein Schaumstoffkeil. Und da wird das Baby vermutlich nicht sehr bequem liegen.

    Aber du kannst es ja mal probieren.

  8. #8
    Avatar von Drizzt
    Drizzt ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    126

    Standard

    Ich habe selbst keine Kinder, aber denke relativ viel Erfahrung aus dem Umfeld (5 Neffen, eine Nichte) und selbst wenn nicht das Problem mit dem Umdrehen des Säuglinges bestehen würde, würde ich dazu raten das Kind von Anfang an im eigenen Zimmer, oder mindestens im eigenen Bett, zu haben.

    Früher oder später willst du dein Kind vom Elternbett "entwöhnen" und was es nicht kennt wird es nicht vermissen.

    Das heisst natürlich nicht das das Kind nicht kuscheln kommen darf, aber es sollte nicht der Normalzustand zum schlafen sein im Bett der Eltern zu sein

    -Marcus
    Schlummert neuerdings auf einem
    BluTimes BluStar 200x220x23 Softside, Dual F2, Calore Heizung, 32cm Sockel, Medicott Klimadura Auflage

  9. #9
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Neugeborene bitte nicht mit ins Bett nehmen!
    Erst ab ca. 18 Monate. Das kommt zum einen von der schon angesprochenen Unfähigkeit den Kopf eigenständig zu heben, als auch von der Tatsache, dass Säuglinge nicht in der Lage sind mit der Temperatur im WB umzugehen.
    Die Temperaturregelung des kleinen Körpers geht einfach nicht.
    Es gibt zwar extra "Säuglingsauflagen", die man ins WB legen kann, aber ich ganz persönlich halte es auch für besser, das Kind in einem Bettchen neben dem eigenen Bett schlafen zu lassen.
    So bekommt ihr in der Zeit, in der ihr schlaft (wird ja effektiv am Anfang nich so viel sein) auch die Erholung die ihr und euer Körper dringend benötigt und der Nachwuchs auch!
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  10. #10
    DocSnyder ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    köln
    Beiträge
    10

    Standard

    hab bei meiner Recherche etwas gefunden, was sich "Snuggle Nest" nennt und quasi ein Babybett im Bett ist. Also eine Auflage mit Matratze nebst Begrenzung, die man in die Mitte des Elternbetts legen kann.
    Müsste eigentlich sowohl die Sache mit dem Einsinken als auch den Punkt mit der Wärmeregulierung aus dem Spiel nehmen....oder?
    Gerade, weil wir ohnehin ein "Einsteigerbett" mit starker Beruhigung gewählt haben.
    Vielleicht hat ja jemand das Teil bereits benutzt und kann etwas dazu sagen...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baby + Wasserbett
    Von redneb im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 12:04
  2. Baby im Elterlichem Wasserbett?
    Von alex1406 im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 10:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1