Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Brrrrrr

  1. #1
    Die_Kurze Gast

    Standard Brrrrrr

    Hallo,
    da bin ich aber froh, daß ich dieses Forum entdeckt habe.

    Ich habe am Samstag, also vor 2 Tagen ein Wasserbett geschenkt bekommen und aufgebaut. Es fasst 600 l, ich konnte es leider nur mit kaltem Wasser befüllen, da der Adapter für meinen Wasserhahn nicht vorhanden war.
    Jetzt meine Frage: Wie lange dauert es, bis das Wasser seine etwa 30° erreicht hat? Irgendwie habe ich das Gefühl, daß sich da gar nichts tut. Die riesige Wasserkammer hat nur eine Heizmatte, ich kann mir vorstellen, daß es lange dauert, aber so lange??

    Gibt es einen ungefähren Anhaltspunkt, wie lange ich rechnen muß?

    Vielen Dank schon mal vorab und viele Grüße

    Alexandra

    PS: Gott sei Dank habe ich mein altes Bett noch nicht abgebaut, sonst müßte ich jetzt im Eisschrank schlafen...

  2. #2
    Avatar von Ciabatta
    Ciabatta ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von Die_Kurze Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich habe am Samstag, also vor 2 Tagen ein Wasserbett geschenkt bekommen und aufgebaut. Es fasst 600 l, ich konnte es leider nur mit kaltem Wasser befüllen, da der Adapter für meinen Wasserhahn nicht vorhanden war.
    Jetzt meine Frage: Wie lange dauert es, bis das Wasser seine etwa 30° erreicht hat? Irgendwie habe ich das Gefühl, daß sich da gar nichts tut. Die riesige Wasserkammer hat nur eine Heizmatte, ich kann mir vorstellen, daß es lange dauert, aber so lange??

    Gibt es einen ungefähren Anhaltspunkt, wie lange ich rechnen muß?
    Hm, das hängt zum einen von der Temperatur ab, mit der das Wasser aus dem Hahn kommt, zum anderen von der Leistung der Heizung.
    Mal unterstellt, es käme mit 11° aus der Leitung (meine ich mal irgendwo gelesen zu haben) und die Heizung habe 300W (meines Wissens ein typischer Wert), dann dauert das wie folgt:

    Es gibt 4200 J/(kg*K)*(30-11)K*600 kg=47880000J Wärmebedarf,
    daraus ergibt sich eine Heizdauer von 47880000J/300W=159600s=44,3 h.

    Ohne Verluste gerechnet also knapp 2 Tage. Du solltest demnach definitiv schon eine Erwärmung bemerken, wenn alles richtig funktioniert!

    LG Ciabatta

    Bei uns stehen ein Abbco Softside 1,80x2,10 dual und zwei Suma Softside 1,20x2,20 mono, alle Freeflow und mit Suma Seidentopliner.

  3. #3
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Richtig, es kann schon 2-3 Tage dauern, bis das Bett warm ist.
    Aber du solltest schon eine Erwärmung spühren nach 2 Tagen.
    Wie gross ist den der Kern deines Bettes? Hast du schonmal kontrolliert, ob die Heizung auch wirklich heizt (sprich, ob die Heizungmatte wirklich warm ist, oder nur die Kontrolllampe leuchtet)?
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  4. #4
    Die_Kurze Gast

    Standard

    Es wird endlich warm, dauert zwar wirklich ewig, aber es ist auf jeden Fall wärmer als am ersten Tag.

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten, ich konnte es mir nur einfach nicht vorstellen, daß es sooo lange dauert.

    Viele Grüße

    Alexandra

  5. #5
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Schön!
    Dann wünsche ich dir einen baldigen und dann schwappschönen Wasserbettenschlaf!
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  6. #6
    *N8* ist offline Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Ciabatta Beitrag anzeigen
    Es gibt 4200 J/(kg*K)*(30-11)K*600 kg=47880000J Wärmebedarf,
    daraus ergibt sich eine Heizdauer von 47880000J/300W=159600s=44,3 h.


    Jetzt bin ich ehrlich beeindruckt



    Wher weiß man denn sowas????



    LG

    N8
    Aqua Comfort Duales Softside Wasserbett 200 x 220 mit Trennkeil, Dämpfung 0% und 70%, Energiespar-Sockelfolie, Heizung: Keramik, Matratzenbezug: 3-D Air Comfort, Sockel: Spiegel 35 cm, Rückenunterstützung: Nein, Sicherheitswanne: Deluxe in Superior-Vinyl mit Reißverschluss + Secure Liner, Vinylart und Vlies: Superior Ausstattung (Öko-Tex Klasse 1)

  7. #7
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Dem Inschenööör ist nix zu schwööör
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  8. #8
    *N8* ist offline Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    64

    Standard



    Hmm - vielleicht könnte mir auch mal jemand ausrechnen wie lange es dauert, bis mein Nudelwasser kocht. Dann brauch ich nicht immer in die Küche und gucken

    LG

    N8
    Aqua Comfort Duales Softside Wasserbett 200 x 220 mit Trennkeil, Dämpfung 0% und 70%, Energiespar-Sockelfolie, Heizung: Keramik, Matratzenbezug: 3-D Air Comfort, Sockel: Spiegel 35 cm, Rückenunterstützung: Nein, Sicherheitswanne: Deluxe in Superior-Vinyl mit Reißverschluss + Secure Liner, Vinylart und Vlies: Superior Ausstattung (Öko-Tex Klasse 1)

  9. #9
    Avatar von Ciabatta
    Ciabatta ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von *N8* Beitrag anzeigen


    Hmm - vielleicht könnte mir auch mal jemand ausrechnen wie lange es dauert, bis mein Nudelwasser kocht. Dann brauch ich nicht immer in die Küche und gucken

    LG

    N8

    Ersetze in obiger Formel 30 durch 100, 600kg durch die Wassermenge in Litern und 300W durch die Heizleistung Deiner Kochplatte - et voila, schon hast Du die Nudelwasseraufheizzeit in Sekunden

    Ich persönlich empfehle aber eher, beim Kochen schon mal den Rotwein zu öffnen und ganz entspannt gelegentlich mal in den Topf zu spähen...

    Hicks...
    Ciabatta

    Bei uns stehen ein Abbco Softside 1,80x2,10 dual und zwei Suma Softside 1,20x2,20 mono, alle Freeflow und mit Suma Seidentopliner.

  10. #10
    Avatar von Ciabatta
    Ciabatta ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von *N8* Beitrag anzeigen

    Jetzt bin ich ehrlich beeindruckt

    Wher weiß man denn sowas????


    LG

    N8
    Danke


    Zitat Zitat von mischa Beitrag anzeigen
    Dem Inschenööör ist nix zu schwööör
    Den finde ich auch immer wieder nett
    Leider bin ich etwas weniger praxisorientiert als ein Inschenör, weswegen ich gleich auch noch mal des Forums Hilfe in Anspruch nehmen werde.
    Ich habe Physik studiert, und mein Mann beschimpft mich immer, dass meine Antworten auf seine technischen Fragen total unbrauchbar seien...

    LG Ciabatta

    Bei uns stehen ein Abbco Softside 1,80x2,10 dual und zwei Suma Softside 1,20x2,20 mono, alle Freeflow und mit Suma Seidentopliner.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1