Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Fragen zum Kerntausch

  1. #1
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard Fragen zum Kerntausch

    Nach langem Hin und Her habe ich mich nun schweren Herzens dazu entschlossen, meinen leicht beruhigten Kern gegen einen 90% (1-2 sec.) von AC zu tauschen.
    Irgendwie bekomme ich meine Rückenprobleme nicht in den Griff und nachdem ich nun im Urlaub sogar auf einem recht festen Bett nicht besser gelegen habe, aber mit weniger Rückenproblemen aufgestanden bin, hoffe ich, nun den richtigen Weg einzuschlagen.

    Zum Glück können wir bei AC einen günstigen Kern bekommen, als Rücklauf aus der Umtauschgarantie, die sie anbieten. Für uns ist die Tauschfrist allerdings leider abgelaufen und so müssen wir neu kaufen. Heisst aber auch, dass der jetzt vorhandene Kern ebenfalls hier bleibt. Entweder versuchen wir noch, ihn günstig abzugeben oder, wenn der Versuch mit der höheren Beruhigung trotz Test mißlingt, kann ich ihn ja wieder in Betrieb nehmen.

    Wir werden den vorhandenen Kern am Wochenende leeren - die Pumpe haben wir bei AC sofort mit reserviert, man lernt hier ja immer dazu Ob falten oder rollen, müssen wir dann noch nachfragen.
    Das selbe Wasser wieder verwenden ist wahrscheinlich nicht so ideal, wegen der Gefahr der Verkeimung denke ich, oder? Haben uns darauf eingestellt, neu zu befüllen und neu mit Kondi zu mischen. Eine Wasseruhr bekommen wir auch geliehen.

    Fragen hierzu habe ich noch
    a) wenn ich den Kern geleert und getauscht habe, was muss ich beim Befüllen beachten? Eigentlich heisst es ja immer, beide gleichzeitig, aber der andere Kern ist ja noch/schon voll?
    b) Wir haben von AC die Info bekomen, wie viel Liter der Monteur seinerzeit bei der Erstbefüllung reingelassen hat. Hiervon müsse man jetzt 6 Liter abziehen, da ja mehr Vlies vorhanden ist. Soweit ganz klar. Nur habe ich im Laufe der Zeit zusammengenommen gut 5 Liter abgelassen. Konnte ich anhand meiner Notizen gut nachvollziehen. Macht es jetzt mehr Sinn, erst mal wieder maximal zu befüllen oder sofort weniger, wie vorher auch?

    Sorry für den langen Text, mache mir aber lieber jetzt ein paar Gedanken zu viel,als wenn es hinterher schiefgeht
    Falls ich mal wieder im falschen Bereich gelandet bin, bitte verschieben.
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  2. #2
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Ihr habt ja ein Dual und wenn man hier einen Kern raus nimmt, rollt der zweite über die Mitte auf die leere Seite. Beim Befüllen des neuen Kernes dann muss man dauernd (also wirklich oft) den vollen Kern in seine normale Position zurückziehen damit der neue Kern sich entfalten kann.

    Hab das selber gerade hinter mir. beim ausrichten des neuen Kerns achten das der gut liegt.

    Den neuen Kern randvoll machen und dann die passende Menge raus nehmen.

    1:1 übernehmen wird selten sauber funktionieren.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  3. #3
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Ist nur ein Vorschlag, der aber bei mir vor einiger Zeit recht gut geklappt hat:
    Blas den Kern der im Bett verbleibt auf.
    Somit hast du Stabilität und es leichter, den neuen Kern einzupassen, ohne ständig rumzuzumpeln, weil der alte Kern sich ausdehnt.
    Geändert von Amazone (25.09.2008 um 15:22 Uhr) Grund: Anders formuliert, weil missverständlich...
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  4. #4
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard

    Danke für die Tipps, aber den von Amazone verstehe ich nicht
    Der Kern, der im Bett bleibt, ist doch voller Wasser
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  5. #5
    Avatar von bkheiko
    bkheiko ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    1.121

    Standard

    Zitat Zitat von Amazone Beitrag anzeigen
    Blas den, im Bett verbleibenden, Kern auf.
    Somit hast du Stabilität und es leichter, den neuen Kern einzupassen, ohne ständig rumzuzumpeln, weil der alte Kern sich ausdehnt.
    Hallo biba,

    ich glaube Amazone meint mit aufblasen, dass du den Kern der im Bett verbleibt mit Luft aufblasen sollst.

    Aber warte mal ab was die Fachleute dazu sagen.
    Gruß bkheiko
    _____________________________________________
    Ich schlafe auf einem Wohnform Hydronova Stoff, 240x240 cm dual,stark/leicht beruhigt von der Schlafoase Bensberg

  6. #6
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Nein, knapp daneben. Man bläst den neuen, leeren, Kern auf. Zweite PErson zieht während dem aufblasen den vollen Kern zur Seite, so legt sich der mit Luft aufgeblasene schon mal besser hin und man kann ich einfacher ausrichten.

    Zum Aufblase braucht man eine elektrische Luftpumpe. Mit dem Mund geht das auch, dauert aber weil man ein paar mal dabei umfällt

    Mein Händler vor Ort wo ich die Absaugpumpe her hatte, hat mir eine elektrische "Luftpumpe" dafür mitgegeben.



    Damit ging das ruck zuck.

    Fachgerechtes abbauen: http://www.wasserbetten-news.de/fore...html#post28187
    Frisch erweitert um Bilder und Pumpenanleitung
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  7. #7
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard

    Ah, das macht mir schon mal mehr Sinn.
    Mein Mann wäre auch bestimmt traurig gewesen, sein so schön luftfreies Bett "aufpumpen" zu müssen. - Na ja, dafür werde ich bestimmt erst mal wieder mehr entlüften müssen.
    Aber passiert den Vliesen nichts, wenn ich da Luft reinpumpe? Sind ja dann nun ein paar mehr drin als in dem jetzigen, leicht beruhigten. Pumpe wäre nicht das Problem. Haben wir für Luftmatratzen etc. eh zu Hause. Sieht auch so aus, wie auf Ingrimmsch' Foto

    Das Wasser verdrängt dann nach und nach die Luft, sehe ich das richtig?
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  8. #8
    Frühaufsteher ist offline unabhängiger Fachmann
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    303

    Standard

    Hallo Leute,
    man bläst den verbleibenden Behälter auf, damit er in Position liegen bleibt. Pumpt den zu wechselden Behälter ab und lässt während dem Befüllen des neuen Behälters so nach und nach die Luft wieder ab.
    Gruß

  9. #9
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard

    jetzt versteh ich gar nichts mehr
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  10. #10
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo Fruehaufsteher

    Na das musst Du mir nun aber erklären. Mach mir den Erklärbär!

    Wenn Du den verbleibenden Kern aufpumpst dann rollt der doch trotzdem zur Mitte und drüber weg wenn der andere Kern weg ist, da der Gegendruck fehlt.

    Der verbleibende keilt sich durch das aufpumpen ja nicht fest. Geht ja gar nicht, da er zum Peziball wird. Technisch will mir das mal so nicht einleuchten. Zumal er aufgeblasen runder wird und ja noch besser zur Mitte rollen kann.

    @biba
    5min weg hören
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen...
    Von jokerle87 im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 22:03
  2. Wasserbett... Fragen über Fragen...
    Von Jan76 im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 23:57
  3. fragen über fragen
    Von angel im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 23:42
  4. Fragen über Fragen
    Von rabbit im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 10:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1