Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: gibt es überhaupt eine vinylpflege?

  1. #1
    birkenholz ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    österreich
    Beiträge
    127

    Standard gibt es überhaupt eine vinylpflege?

    bisher habe ich immer "brav" mein bett "gepflegt" aber ich frage mich ob das in dieser form überhaupt etwas bringen kann.

    PVC enthält weichmacher, die langsam das material verlassen. führe ich weichmacher zu, stellt sich für mich die frage wie sehr das der gesundheit gut tut. führe ich keine zu, kann das pflegen dann überhaupt etwas bringen? bzw. mehr bringen als das reinigen mit wasser?

    falls koniditionierer "pflegesubstanzen" enthalten, welche sind das denn?
    gibt es nachprüfbare fakten oder ist das alles marketing?

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2009
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    689

    Standard

    Moin aus Lübeck,

    neben dem hygienischen Aspekt (immerhin für knapp 10% unserer Kunden der Hauptkaufgrund eines Wasserbettes und für weitere 30% ein "Nebengrund") fördern im leicht saueren menschlichen Schweiß enthaltene Substanzen (zum Beispiel Salze, Harnstoff und leichte Säuren) auf Dauer die Vinylalterung. "Weichmacher" sollen nicht zugeführt werden. Es geht nur um das Entfernen von "Dreck", der die Vinylhaltbarkeit beeinträchtigt. Zusätzlich beugen Zusätze, wie Jojobaöl etc. noch (leicht) der Materialversprödung vor. Und das Ganze sollte eben darauf optimiert sein, Substanzen aus Schweiß und Hautasche aufzunehmen und nicht das Vinyl anzugreifen. Wir sehen ja durch Umzüge und Services sehr viele Wasserbetten verschiedener Anbieter und Pflegestufen. Durch die Bank weg kann man sagen, dass "gefühlt" zwischen gut und nicht gereinigten Wasserbetten 50% Lebensdauer liegen.

    Gruß
    Geändert von Wasserbetten Lübeck (09.10.2015 um 09:34 Uhr)
    Max von Schlaf | Wasserbetten Lübeck. Ratzeburger Allee 27a, NAHE UNIKLINIK
    DER Wasserbetten Spezialist in Lübeck! - Beratung, Verkauf, Service
    ->>Homepage<<- ->>Zubehör-Webshop<<- ->>Facebook-Aktionen<<

  3. #3
    birkenholz ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    österreich
    Beiträge
    127

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.

    Also geht es bei der Pflege "nur" um die Entfernung div. Stoffe die durch den Menschen hinterlassen werden?

    > reicht dafür nicht auch eine sehr milde (basische) Reinigungslösung bzw. nur Wasser?

  4. #4
    Registriert seit
    07.11.2009
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    689

    Standard

    Ich zitiere mich einfach nochmal selbst

    Zitat Zitat von Wasserbetten Lübeck Beitrag anzeigen
    Und das Ganze sollte eben darauf optimiert sein, Substanzen aus Schweiß und Hautasche aufzunehmen und nicht das Vinyl anzugreifen. Gruß
    Oder am Beispiel: Man kann auch sein Fahrrad, sein Parkett und sein Geschirr mit einer milden basischen Lösung reinigen. Trotzdem sind die Ergebnisse mit "Spezialisten" für den jeweiligen Zweck besser.
    Geändert von Wasserbetten Lübeck (09.10.2015 um 15:09 Uhr)
    Max von Schlaf | Wasserbetten Lübeck. Ratzeburger Allee 27a, NAHE UNIKLINIK
    DER Wasserbetten Spezialist in Lübeck! - Beratung, Verkauf, Service
    ->>Homepage<<- ->>Zubehör-Webshop<<- ->>Facebook-Aktionen<<

  5. #5
    birkenholz ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    österreich
    Beiträge
    127

    Standard

    danke für die antwort.

  6. #6
    stefan4u ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    10.08.2019
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich würde diesen älteren Thread gerne mal aufgreifen...

    Irgendwie hab ich den Eindruck, auch weil Garantien gerne an den Verkauf von bestimmten Reiniger/Conditioner und Pflegemittel geknüpft werden, daß viel von der "Vinylpflege" eher Kontopflege des jeweiligen Herstellers ist. Bitte nicht böse nehmen... Mir ist gelinde gesagt unklar wie der unvermeidliche Schwund der Weichmacher durch ein oberflächliches und kurzfristiges Aufbringen von diesen "Pflegesubstanzen" verhindert werden soll.
    Mein kürzlich ausgemusterter Wasserkern hat das stolze Alter von 24 Jahren erreicht und außer Condi nur Pril-Wasser gesehen, ein respektables Alter wie ich finde...

    Also was ist dran an dieser Vinylpflege???

    LG stefan

  7. #7
    Der_Ben ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    06.06.2020
    Ort
    Worms
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich habe den Suma Wasserkern seit 6 Jahren ohne Vinylpflege mit Wasser und Pril gepflegt. Alles top! Vermute mal, ein guter Kern ist so stabil, dass er 20 Jahre hält und dann sollte man sich ggf. besser auch einen neuen kaufen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 14:48
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 21:23
  3. Vinylpflege, Frage
    Von Cargolifter im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 20:25
  4. Gibt es eine Möglichkeit ein Krankenbett umzurüsten?
    Von **feli** im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 14:40
  5. Knarzen nach Einsatz von Vinylpflege
    Von René im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 08:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1