Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Letzte Hoffnung Wasserbett?

  1. #1
    Erbsenprinz ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1

    Standard Letzte Hoffnung Wasserbett?

    Hallo an Alle,
    ich habe mich hier angemeldet, um euch um euren Rat zu fragen. Ich bin seid langem auf der Suche nach einem für mich passenden Schlafsystem. Ich habe schon einen recht langen Weg hinter mir, und habe auch schon viel Geld in Betten/Matratzen-Läden gelassen.

    Zuerst zu meiner Person: Ich bin 35 Jahre als, wiege 63 Kilo bei einer Größe von 1,73m. Ich bin eher der schlanke Typ, mit leichter V-Figur, d.h. schmale Taile dafür breitere Schultern. Außerdem bin ich ziemlich gelenkig, d.h. hyperflexibel. Normalerweise wache ich mit ziemlichen Verspannungen im Nackenbereich auf. Desweiteren sind die Muskeln im LWS-Bereich ziemlich hart. Außerdem habe ich regelmäßig Blockaden im BWS-Bereich. Ich kriege diese mit meiner Faszienrolle ganz gut wieder raus, und bekomme die Muskeln auch einigermaßen wieder entspannt, es ist jedoch nur eine Frage der Zeit bis die Beschwerden wieder auftreten.

    Nun zu meinen bisherigen Betten: Während dem Studium habe ich auf diversen Billig-Matratzen geschlafen. Nach dem Studium wurde es dann erst mal eine Aldi-Matratze, diese war ziemlich hart. Danach sollte etwas ordentliches her: Meine Frau und ich kauften uns bei einer Matratzenladen-Kette eine Visco-Schaum-Matratze mit Memory-Funktion. Diese war zwar bequem, jedoch hatte ich hier das Gefühl im BWS-Bereich durchzuhängen, die Folge waren Beschwerden im BWS-Bereich. Anschließend kauften wir uns ein Boxspring-Bett von einem bekannten schwedischen Hersteller für 4000 Euro. Dieses Bett war sehr bequem, was wahrscheinlich dem hochwertigen Topper teilweise zu verdanken war. Leider hatte ich hier ebenfalls Schmerzen im Rückenbereich. Die fehlenden Einstellmöglichkeiten (ich hätte gerne mehr Unterstützung im LWS Bereich gehabt) haben dazu geführt, dass diese Bett auch weichen musste. Anschließend wurde es ein Lattenrost-Federkernmatratzensystem von Röwa. Leider haben wir hier die Matratze aus Angst nicht genug Unterstützung zu bekommen zu hart gewählt. Die Folge waren diesmal Schmerzen in der Hüfte, also beim Bücken, und das erste mal auch Schmerzen bei meiner Frau im Iliosakralgelenk. Zur Zeit schlafen wir auf dem genannten Lattenrost, meine Frau auf einer Kaltschaummatratze mit entsprechenden Zonen (sie kommt damit jetzt gut zurecht) und ich auf einer Latex-Matratze. Ich bin jedoch immer noch unzufrieden mit dem Liegegefhühl. Meiner Schulter sinkt gefühlt nicht weit genug ein, wenn ich jedoch den Lattenrost so einstelle, dass ich ausreichend einsinke, ist es auf dem Rücken nicht angenehm. Meine Hüfte liegt meiner Meinung nach auch nicht optimal. Außerdem bestelle ich mir zur Zeit ein Nackenstütz-Kissen nach dem anderen und bin immer noch unzufrieden.

    So das war jetzt ziemlich viel, aber ich wollte dass ihr ein bisschen die Vorgeschichte kennt. Nun zu meinen Fragen. Wenn ihr das oben so lest, würdet ihr dann zu einem Wasserbett raten? Ein Arzt hat mal gesagt, dass ich aufgrund meiner Gelenkigkeit mehr Muskulatur und Unterstützung brauche als jemand anders. Ich habe für mich festgestellt, dass wenn ich weich und bequem liege, dann schlafe ich ziemlich gut, wache aber von Tag zu Tag mit mehr Schmerzen auf. Sobald ich hart liege, schlafe ich zwar schlecht, da das Bett unbequem ist, dafür sind es weniger Schmerzen, Verspannungen bleiben trotzdem. Da meine Wirbelsäule eigentlich eine härtere Unterlage braucht, habe ich ein wenig Angst dass ich im Wasserbett zwar wieder gut schlafen werde, aber dann sich wieder Schmerzen einstellen werden. Jedoch erhoffe ich mir trotzdem dass das Wasserbett genau dieses Problem löst, bequem zu schlafen UND den Rücken ausreichend zu unterstützen (es ist jedoch nur eine Hoffnung, begründen kann ich es nicht). Zudem hoffe ich durch die von außen zugeführte Wärme meine Verspannungen los zu werden.
    Ich hoffe jemand hat diesen Text zu Ende gelesen, und kann mir ein paar Meinungen oder Ratschläge geben.
    Geändert von Erbsenprinz (26.02.2016 um 22:13 Uhr)

  2. #2
    tobbis ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Erbsenprinz,

    ich bin kein Arzt und vielleicht interpretiere ich Dich falsch, aber es klingt fast so als könntest Du zunächst mehr Sport vertragen, um etwas Muskulatur zur Unterstützung aufzubauen. Nun zum Wasserbett...

    Ich kann Deine Situation vollsten verstehen und nachvollziehen. Mir ging es ähnlich, nachdem ich Jahrelang auf einer Billigmatratze von einem Discounter geschlafen habe und jeden Morgen mit Rücken- und Schulterschmerzen aufgestanden bin, stand ich bei der Anschaffung zwischen der Wahl eines Wasserbettes und eines Boxspringbett.

    Fazit: die ersten Wochen war ungwohnt, aber ich bin ohne Rücken- und Schulterbeschwerden aufgewacht. Mittlerweile habe ich mich an das Wasserbett gewöhnt und möchte es nicht mehr missen, auch wenn der Pflegeaufwand doch einiges größer ist, als bei einer normalen Matratze.

    Meine Schwester, die ab und zu mit ihrem Freund zu Besuch vorbei kommt, schläft dann in dem Wasserbett. Auch sie hat in ihrem eigenen Bett immer Rückenschmerzen, welche sie in dem Wasserbett nicht hat, ich dafür um so mehr, weil ich in der Zeit auf der Couch schlafe .

    Dies ist nur eine persönliche Erfahrung und soll nicht die Lösung Deiner Probleme sein. Ich würde Dir raten, vor Anschaffung mit Deinem Arzt zu sprechen und wenn Du die Möglichkeit hast mal in einem Wasserbett 2 Nächte zu verbringen.

    Gruß

    tobbis
    Geändert von tobbis (01.03.2016 um 09:49 Uhr)

  3. #3
    David Kirschi ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    29.04.2016
    Ort
    Düsburg
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Erbsenprinz,

    ich nehme an du liegst beim schlafen auf der Seite? Mit breiten Schultern ist es da natürlich schwierig den Rücken beim Schlafen geraden zu behalten. Da müssen Schultern und Hüfte gut einsinken und einen passenden Polster solltest du auch haben.

    Es gibt spezielle Matratzen für Seitenschläfer(z.B.:----aktiven Link gelöscht-----. Vielleicht hättest du mit so einer weniger Beschwerden.

    Du könntest dir so eine mal probehalber Bestellen und wenn sie nicht passt wird sie eh wieder abgeholt. Mit dem Wasserbett ist das nicht so einfach, da würde ich wie mein Vorposter schon gesagt hat erst einmal schauen ob man irgendwo Probeschlafen kann.

    Grüße

    David
    Geändert von Lufij (09.05.2016 um 14:49 Uhr) Grund: Aktiver Link verstösst gg. Forenregeln

  4. #4
    Ajel ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    30.05.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo und willkommen,

    ich würde dir, unabhängig davon welches Schlafsystem du in Zukunft wählen wirst, empfehlen, Sport zu machen und deine Rückenmuskulatur (vor allem im unteren Rückenbereich) zu stärken.

    Ich habe mich in deinem Text gut wiedererkannt, habe den selben Körperbau wie du und die Probleme waren bei mir ähnlich. Bei mir wurde es ein Wassserbett, mit dem ich an sich auch sehr zufrieden bin. Meine Schmerzen sind weniger geworden (sind noch nicht ganz weg weil ich die richtige Wassermenge für mich noch nicht gefunden habe, aber das wird noch kommen hoffe ich). Wenn du in irgendeiner Weise die Möglichkeit hast, ein Wasserbett vorher ein paar Nächte zu testen, würde ich dies tun. Man muss dazu sagen, dass die Nächte in einem anderen Wasserbett höchstwahrscheinlich nicht optimal sein werden, da die Wassermenge nicht an dich angepasst ist, jedoch bekommst du ein ungefähres Gefühl, wie es ist auf einem Wasserbett zu nächtigen.

Ähnliche Themen

  1. Letzte Fragen vor Bestellung (inkl. Bild)
    Von Metaxa1987 im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 10:55
  2. Letzte Entscheidungshilfe Kaufberatung SuMA o. Harmony
    Von diehagis im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 18:07
  3. Dringend!!! Heizung defekt!!! Letzte Nacht wars ganz schön kalt!!!
    Von Rolando2410 im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 16:25
  4. Letzte Änderungen im Händlerkatalog
    Von admin im Forum Kurznachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 11:11
  5. *freu* mein WB kommt morgen, letzte Fragen
    Von Andyfragt im Forum Stammtisch
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 14:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1