Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: liege plötzlich wie auf Pezziball.

  1. #1
    Nina66 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    im schönsten Ort der Welt
    Beiträge
    180

    Unglücklich liege plötzlich wie auf Pezziball.

    Hallo,
    seit gestern habe ich das Gefühl auf einem Pezziball zu liegen. Ich sinke kaum noch ein in die Matratze. Mein erster Gedanke war, da ist ganz viel Luft aber es gluckert fast nicht, da muss man schon ganz genau hinhöhren damit man ein Guckern wahrnimmt. Beim Entlüften kommt auch nicht so viel Luft aus der Matratze und danach liege ich immer noch nicht besser. Oder ich bin einfach zu d..f dazu. Kann es sein, das sich mit dem Vollsaugen der Vliese, das Füllungsvolumen der Matratze ändert und ich nun einfach zu viel Wasser drinn hab?

    Liebe Grüße Nina
    Ich schlafe auf einem Akva-Inside-Bett 200x220 dual, beide Seiten F3, Bolero Auflage, Lufttrennwand, Carbon Heizung

  2. #2
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    wie lange steht denn Dein Bett schon?

    Mein erster Gedanke war, da ist ganz viel Luft aber es gluckert fast nicht, da muss man schon ganz genau hinhöhren damit man ein Guckern wahrnimmt.
    Fast nicht, gilt nicht! Wenn es leise gluckert ist auch Luft drin und, glaube mir, wenig Luft macht auch viel aus. Also gescheit entlüften bis KEINE luft mehr drin ist.

    Oder ich bin einfach zu d..f dazu.
    Übung trifft es eher. Gescheites Entlüften benötigt etwas Übung. Schau mal ins Tips&Tricks Forum, da gibts auch einen Entlüftungstip

    Kann es sein, das sich mit dem Vollsaugen der Vliese, das Füllungsvolumen der Matratze ändert und ich nun einfach zu viel Wasser drinn hab?
    Nein, Vliese saugen Wasser auf und geben im Gegenzug die in ihnen gebündelte Luft ab. Diese wird ja dann beim Entlüften rausgeholt. Durch diesen Vorgang sinkt der Füllstand sogar ein klein wenig.

    seit gestern habe ich das Gefühl auf einem Pezziball zu liegen. Ich sinke kaum noch ein in die Matratze.
    Wenn das richtige, vollständige Entlüften nichts bringt, kann es auch Gewöhnung sein. Man gewöhnt sich ans Bett und ab einer gewissen Schwelle empfindet man dann das Bett als "nun ist es zu hart". Insbesondere wenn die Füllmenge nicht richtig stimmt.

    Wenn Du schon ein Thema im Füllmengenbereich hast, greife das noch mal auf, ansonsten erstelle dort eines mit dem Vordruck inkl.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  3. #3
    Avatar von Silvia W.
    Silvia W. ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    948

    Standard

    Hallo Nina,

    oh je, Du Arme. Da hat es dich aber früh aus dem Bett getrieben.
    Tatsache ist, dass mit dem Vollsaugen der Vliese das Liegegefühl schon ein wenig fester bzw. ruhiger wird. das konnte ich an meinem Bett auch gut feststellen. Aber das Volumen verändert sich dadurch ganz sicher nicht.
    Vielleicht hast du schon von Anfang an zuviel Wasser im Kern?
    Ich denke, wenn ich an deiner Stelle wäre, dann würde ich den Vordruck ausfüllen und Bilder von den nackeligen Kernen reinsetzen, damit die Röntgenaugen einen Blick drauf werfen können.
    Damit du wieder gut schlafen kannst.
    Liebe Grüße
    Silvia

    Wir schlafen auf einem
    Wohnform Wasserbett
    von der Schlafoase Bensberg
    Dual Freeflow und F2
    Carbon Heizung analog
    2x2,20m mit Lufttrennkissen
    Frotteestretchauflage

  4. #4
    Nina66 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    im schönsten Ort der Welt
    Beiträge
    180

    Standard

    Hallo,
    ich war so früh aus dem Bett weil ich meinen Wecker um eine Stunde falsch gestellt hatte, und da ich dann sowieso schon wach war bin ich aufgestanden. Aufn Pezziball ist nicht so toll.

    Also, nach dem Entlüften gluckert es nicht mehr, vorher gaaaaanz wenig, kaum hörbar und es kommt auch nicht viel Luft raus. Ich habe so wie bei den FAQ´s beschrieben entlüftet.
    Das Bett steht seit Donnerstag, anfangs dachte ich, das eher zu wenig Wasser im Kern war, denn wenn ich in der Mitte (Rückenlage) lag wurden meine Schultern leicht nach oben gedrückt. Nun ist es so, das ich an der Seite, also beim Schaumrahmen besser liege als in der Mitte, denn dort ist ein Berg.
    Kann es denn sein das sich das Empfinden in ein Paar Tagen so ändern kann, bzw. kann Luft im Kern sein, ohne das ich es gluckern höre?

    Liebe Grüße Nina
    Ich schlafe auf einem Akva-Inside-Bett 200x220 dual, beide Seiten F3, Bolero Auflage, Lufttrennwand, Carbon Heizung

  5. #5
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Klingt im großen und ganzen nach zu viel Wasser.

    Anfangs fühlt es sich weich an und dann wenn man sich dran gewöhnt hat fällt es einem auf das es irgendwie prall ist.

    Wie damals beim Wechsel meines Autos. Hatte vorher nen Scirocco, so nen echten Brüllaffen (tiefer, schneller, breiter, lauter). Dann kam mein neuer A4 Kombi Diesel. Stille beim fahren. Da hörte man ja nix. Vollgas und trotzdem Ruhe. Nach 3 Wochen (ich fahre ein bissel mehr) dann kam die Gewöhnung. Mensch, muss der Diesel eigentlich so rumnageln da vorne. Blöder Trecker.

    Heute wiederrum habe ich mich an den Trecker gewöhnt. Wenn ich aber mal wieder nen Brüllkeks gefahren bin dann fällt mir wieder dir Ruhe in meinem Audi auf... also, bis der Trecker wieder da ist.

    So ist das auch mit dem Wbett... Oft fällt eine Überfüllung erst nach ein paar Tagen bis Wochen auf.

    Am besten.... Füllmengenthema aufmachen, dann schauen wir mal
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  6. #6
    Nina66 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    im schönsten Ort der Welt
    Beiträge
    180

    Standard

    Ok, mach ich, muss jetzt aber erst mal weg.

    Danke und liebe Grüße
    Nina
    Ich schlafe auf einem Akva-Inside-Bett 200x220 dual, beide Seiten F3, Bolero Auflage, Lufttrennwand, Carbon Heizung

  7. #7
    Nina66 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    im schönsten Ort der Welt
    Beiträge
    180

    Standard

    Hallo,
    ich schreib mal hier weiter.
    Es muss definitiv Luft sein. Gestern hatte ich ja etwas Wasser aus meinem Kern rausgenommen und lag recht tief unter dem Schaumrahmen, aber wenigstens besser. Am frühen Morgen, wirklich früh, bin ich wach geworden und da lag ich ein ganzes Stück höher, ich hätte fast den Buchtest machen können, jedenfalls rein gefühlsmäßig, es war ja noch dunkel. Gut, das Bett ist noch neu, die Vliese müssen sich noch vollsaugen und geben Luft ab. Weiß ich, komisch ist bloß das ich es nicht gluckern höre, dabei ist so viel Luft darin das es mindestens wie ein Wasserfall plätschern müsste. An den Ecken sammelt sich immer etwas Luft, das höhre ich dann auch gluckern und die kriege ich auch mit Amazones Metode raus und danach ist Ruhe aber der Kern ist irgentwie trotzdem noch aufgebläht. Beim Entlüften ist mir aufgefallen das sich etwas Schaum im Einfüllstutzen gebildet hatte, kann es vielleicht sein, das sich in den Vliesen ganz viele kleine Luftbläschen gesammelt haben und sie von dort nicht entweichen können und ich es deshalb nicht gluckern höhre? Oder ich hab was mit den Ohren, wäre auch ne Möglichkeit.

    Etwas ratlose Grüße
    Nina
    Ich schlafe auf einem Akva-Inside-Bett 200x220 dual, beide Seiten F3, Bolero Auflage, Lufttrennwand, Carbon Heizung

  8. #8
    Avatar von Silvia W.
    Silvia W. ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    948

    Standard

    Guten Morgen Nina,

    ich kann mir gut vorstellen, dass es Luft sein könnte, die noch in den Vliesen hängt. Ich habe in den ersten Tagen immer meine Matratze kräftig "massiert" und kräftig darauf rumgedrückt, um dann abends die gesammelte Luft zu entfernen.
    Hoffentlich wird das Liegegefühl für dich bald und schnell besser.

    P.S.: Übrigens - ich habe jeweils eine liebe Freundin in Bargteheide und eine Tremsbüttel
    Liebe Grüße
    Silvia

    Wir schlafen auf einem
    Wohnform Wasserbett
    von der Schlafoase Bensberg
    Dual Freeflow und F2
    Carbon Heizung analog
    2x2,20m mit Lufttrennkissen
    Frotteestretchauflage

  9. #9
    Nina66 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    im schönsten Ort der Welt
    Beiträge
    180

    Standard

    Ich in Bargteheide.

    Ich knete mein Bett schon morgens und abends durch, so langsam könnte ich auch eine Massage brauchen.

    LG Nina
    Ich schlafe auf einem Akva-Inside-Bett 200x220 dual, beide Seiten F3, Bolero Auflage, Lufttrennwand, Carbon Heizung

  10. #10
    Avatar von bkheiko
    bkheiko ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    1.121

    Standard

    Genau das wollte ich auch gerade sagen. Versuch, die Luft die in den Vliesen hängt, doch einfach ein bischen raus zu massieren bzw. zu kneten.
    Was Männern gut tut kann auch für WB´s nicht schlecht sein.
    Gruß bkheiko
    _____________________________________________
    Ich schlafe auf einem Wohnform Hydronova Stoff, 240x240 cm dual,stark/leicht beruhigt von der Schlafoase Bensberg

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzen plötzlich auf der Unterkonstruktion
    Von safa im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 21:35
  2. Vliese schwimmen plötzlich unten?
    Von Mati im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 14:27
  3. Plötzlich auftretender Vinylgeruch nach 2,5 Jahren Nutzung
    Von stralleralle im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 10:16
  4. Hilfe...liege immer wieder auf dem Schaumrahmen !
    Von Meerjungfrau im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 20:13
  5. Liege auf einem *Berg*
    Von Monserat im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 16:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1