Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: was muss ich beim umzug alles beachten ?

  1. #1
    Gaesch Gast

    Standard was muss ich beim umzug alles beachten ?

    Hi ..
    habe ein 1 jahr altes/junges suma-softside wasserbett 200*220 cm mit 2 kernen und 2 calesco digital heizungen und der normalen bezüge..
    da ich mehrere fragen habe mach ich das mal in punkten .
    1. ich werde in der nächsten zeit ca. 5 km weit weg umziehen und wollte wissen was ich da zu beachten habe .
    2.wie soll ich die kerne transportieren ?
    3.kann ich die kerne einfach mit dem befüllschlauch entleeren per ansaugen ?
    4.muss ich die vakuum verschliessen ?
    4b.wenn ich sie vakuum verschliessen muss - wie mache ich das am besten womit?

    da ich eine hohe stromrechnung hatte habe ich mir beim rwe (dem monopol in nrw für strom) ein strommessgerät geliehen und einen verbrauch von 1,6-1,9 kw /tag bei 24h heizzeit gehabt und im moment 1,3-1,6 kw / tag bei 10std.(9-19.00uhr) heizzeit .
    ich benutze keine heizung im schlafzimmer und lüfte ca.30min bei voll geöffnetem fenster am tag und 1 std bei gekippten fenster ..
    wenns sehr kalt draussen ist weniger und bei warmen wetter natürlich mehr ..
    da ich die kosten senken will möchte ich dämmen .
    5.was wäre das ideale dämmen ?
    6.wenn steinwolle in den unterrahmen zwischen den lastverteilern gut ist ?-wie hoch soll das da rein gelegt werden ?- wieviel luft braucht das bett dort noch ?

    so ---- sorry erstmal der vielen fragen und ich bin sicher das mir noch welche einfallen werden aber es soll erstmal gut sein ..


    DANKE


    Cu Sascha

  2. #2
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Hallo und willkommen!
    Zum Kerne entleeren, musst du eine Vakuumpumpe verwenden. Kannst du dir sicher beim Fachhaendler ausleihen. Es ist wichtig, dass du eine Vakuumpumpe nimmst, weil du die Kerne auf Vakuum ziehen musst. Das ist u.a. wichtig, damit die Vliese nicht verrutschen (darum musst du auch beim Transport der Kerne vorsichtig sein). Bei den Heizungen darauf achten, dass du sie nicht knickst. Soviel erstmal knapp zu den Fragen 2.- 4b. Zu 5., lies dir einfach die hier im Forum schon geschriebenen Beitraege durch, das sollte deine Isolierungsfragen beantworten. Da gibt's viele Moeglichkeiten. Auch zum Thema "richtige Pumpe" etc. wirst du hier einiges finden.
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  3. #3
    Gaesch Gast

    Standard

    DANKE
    also ich hab kein fachgeschäfft in meiner nähe ..
    was soll ich jetzt machen ?
    wie oder womit bekomme ich die luft raus ?
    cu

  4. #4
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Also, Du musst die Wasserkerne vor dem Transport definitiv auf Vakuum ziehen, und das geht nicht ohne das richtige Zubehör.

    Aus welcher Gegend kommst Du? Vielleicht kennt jemand einen Händler in der Nähe - oder ein entsprechend ausgestatteter User kann aushelfen...

    Beim Wiederaufbau dann einfach die Bodenplatte mit einer Korkmatte (Rollenware im Baumarkt) abdecken, das reicht völlig als Isolierung nach unten.
    Geändert von mischa (14.03.2007 um 19:40 Uhr)
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  5. #5
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hi

    Mancher Händler bietet auch nen Umzugsservice (auch für Fremdbetten). Unser hier im Ort nimmt 60 Euro plus Condi für nen Umzug. Dafür hat man die Sicherheit das es gescheit ab- und wieder aufgebaut wird, das man jemanden aufknüpfen kann wenn es kaputt geht und das es in der Regel auch richtig befüllt wird.

    Einfach mal fragen. Der Rest für den Selbstumbau ist ja schon gesagt worden.


    Nachtrag: Ich hab mal im alten Forum auf eine ähnliche Frage in Sachen Abbau folgendes geantwortet:

    Hi

    1. Ich bin gerade mit unserem Bett umgezogen (innerhalb des Hauses)
    2. Ich hab das WBett unseres Vormieters zur "Einlagerung" abgebaut.

    Dazu habe ich mir im hiesigen Wasserbettenshop eine entsprechende Pumpe geholt (10€ fürs Weekend). Die hat zum einen ne gescheite Pumpleistung und zum anderen die passenden Anschlüsse für die Matratze. Wichtig: Anleitung der Pumpe befolgen

    2:
    Kerne abgesaugt und dann noch Konditioner eingefüllt, dann noch das "Vakuum" wieder hergestellt. Wichtig: Den Wasserkern niemals mit Wasser drin anheben.

    Es bliebt immer REstwasser in den Vliesen! Daher ist eine Einlagerung nur bedingt möglich. Zum einen gammelt sonst das Wasser drin irgendwann und zum anderen leidet das Vinyl des KErnes. Und wenn Schwitzwasser im Keller dazu kommt haste gelich nen Schimmel dabei. Mien Vormieter hat NICHT auf mich gehört und das Wasserbett liegt nun in der Garage. Supi.

    1:
    Abgesaugt bis aufs Vakuum. Dann ganz vorsichtig zusammengefaltet (in 3 Teile) und mit zwei Leuten gleichmässig und vorsichtig getragen. Wichtig ist, das man beim Zusammenlegen die Ecken fest anfasst damit man die Vliese drin mitfasst und diese nicht verrutschen können.

    Die Kerne sind trotz leersaugen recht schwer. Niemals allein tragen sonst hält man die eh falsch.

    Wenn man sich mit WBetten nicht so auskennt, besser einen Shop ums Eck um Hilfe fragen. Fast alle bieten Umzugs-/Abbauhilfe gegen Geld auch für Fremdbetten. Bei meinem Shop im Ort kostet das 60 Euro inkl. Konditioner und Auf-/Abbau. Das ist ein fairer Preis. Da wir aber zeitlich sehr schlecht umgezogen sind (Sonntags) und dann auch noch nur im Haus, war das so nicht möglich und ich kenne mich ja ein klein wenig aus im Thema Winken

    Wasserbetten sind einfach zu teuer und empfindlich als das man da als Laie es einfach mal selber machen sollte ohne Grundkenntnisse. Ist ne andere Liga als IKEA Möbel Smilie
    Aufbau ist dann...

    - Bett korrekt aufbauen (mit Kork wie Mischa sagte oder mit Dämmwolle im Sockel wie ich es gemacht habe dämmen).
    - Sicherheitswanne faltenfrei reinlegen
    - Kerne ausrichten (Es gibt seitenbezogene Kerne!!! Als Rechts und Links beachten, ggf. vorher beschriften)
    - Füllschlauch erst mit heißen Wasser richtig durchspülen, dann auf Laufwarm stellen und Bett befüllen.
    - Abwechselnd befüllen wenn kein Y-Verteiler vorhanden ist. Viertel links, Viertel rechts, Halb link, Halb rechts...) Kerne faltenfrei ausrichten so lange nicht viel Wasser drin ist
    - Wenn richtig gefüllt (siehe FAQ Forum) entlüften und neuen Conditioner rein.
    Geändert von Ingrimmsch (14.03.2007 um 21:46 Uhr) Grund: erweiterung
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  6. #6
    Gaesch Gast

    Standard

    DANKE
    DANKE
    das war sehr nett und gut beschrieben .
    also liegt in meinem fall nur das prob mit dem vakuum .
    komme aus euskirchen was 40 km von köln und 30km von bonn entfernt ist .
    wenn mir da jemand beim entleeren helfen kann wäre das suuuuuper !
    den aufbau hab ich ja schonmal gemacht - der war recht leicht , hab halt nur nicht gedämmt was dann aber geschehen wird wenns wieder aufgeaut wird .
    hoffe das jemand so ne vakuumpumpe in meiner nähe hat denn ich will nicht wegen so nem teil bis köln oder bonn fahren ..
    DANKE schonmal
    Cu Sascha

  7. #7
    Avatar von OnkelTed
    OnkelTed ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    337

    Standard

    Dir sind jetzt aber nicht wirklich 30-40 KM zuviel, oder ?
    Dachte schon Ich wäre ein Sparer

  8. #8
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hi

    Da bin ich als fast Nordlicht (kann nach Niedersachsen rüberspucken) raus. Die Anreise wäre bissel weit.

    Ruf doch einfach mal die Shops in der Umgebung an und frag nach ner Pumpe. Sollte möglich sein eine in der Ecke von einem Shop zu leihen. Bei Übergabe erzählen die Dir dann auch wie das geht. An sich einfach.

    Pumpenschläuche an die Pumpe anschließen
    Eine Seite wird an den WBettkern angeschraubt
    Die andere in die Badewanne gelegt
    Pumpe mit Wasser füllen
    (bei "meiner" Pumpe musste auch der Schlauch von Pumpe zum Bett mit Wasser gefüllt werden)
    Pumpe anwerfen
    bitte warten
    bitte warten
    please hold the line.. ach ne, das war was anderes
    wenn Kern leer, denn Pumpe aus
    Schlauch abschrauben vom kern und schnell Stöpsel drauf
    weiter siehe oben
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  9. #9
    Gaesch Gast

    Standard

    hi ..
    also das hört sich einfach an aber ist das dann auch gleichzeitig die pmpe die das vakuum saugt ?


    die entfernung ist mir wirklich etwas weit da sich mein alter passat min 15 liter genehmigt und ich den eh selten bewege - zum einkaufen ..
    da ich nur shops in köln bonn kenne wirds schwer ..

    cu

  10. #10
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    -ja, die Pumpe saugt das Vakuum.

    -30km einfach sind ein netter Ausflug mit dem Fahrrad, mit dem Auto ein Katzensprung. Auch Zug und Bus sind noch bezahlbar.
    Ich sag´s mal provokativ: Wo ein Wille ist....

    Die Alternative ist ein möglicherweise kaputtes Wasserbett!
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches bett und was muß ich beachten?
    Von nono im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 06:37
  2. Nicht mehr (ganz so) verwirrt beim Wasserbettenkauf
    Von Ohrenqualle im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 06:34
  3. Nach Umzug und Neuaufbau Probleme
    Von veltoni im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 21:13
  4. Total verwirrt beim (Wasser-) Betten Kauf
    Von Ohrenqualle im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 12:37
  5. Beim Umdrehen Aufwachen???
    Von erny im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 22:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1