Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wasser nach 5 Jahren wechseln?

  1. #1
    Doro Gast

    Standard Wasser nach 5 Jahren wechseln?

    Hallo,

    ich habe in einem anderen Forum (Hundeforum, da geht es in einem Thread nur gerade um WB ;-)) gelesen, dass man das Wasser nach 5 Jahren wechseln soll.
    Warum, weiß ich leider noch nicht. Bislang kann ich nur sagen, dass das so von einem WB-Händler empfohlen wurde.

    Bisher hatte ich davon noch nichts gehört, daher an Euch Fachleute: stimmt das wirklich?

    Vorab schon lieben Dank für Eure Antwort(en).

  2. #2
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard



    Ok...?!
    Das kann ich mir nicht vorstellen.
    Da man ja kontinuierlich (je nach Hersteller und Dosierung 1-2mal pro Jahr) Conditioner zugibt, eben damit das Wasser "frisch" bleibt, denke ich das ist unnötig.
    Sollte das Wasser allerdings so stark mit Keimen belastet sein (und auch der Aquashock nichts gebracht hat), dann wäre ein entleeren und neubefüllen (nach eindringlicher Keimbehandlung) gerechtfertigt.
    Aber das hat dann ja nichts mit dem Alter des Wassers zu tun, sondern mit einer Verkeimung.
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  3. #3
    Doro Gast

    Standard

    Also die Verfasserin (in dem anderen Forum) hat das -wie bereits geschrieben- von dem Händler gesagt bekommen. Und so steht es auch auf deren HP:
    "http://www.wasserbettenmetropole.de/index.php?/pumpenverleih"

    Warum das Wasser nun gewechselt werden muss, weiß sie aber auch nicht.

    Schadet so ein "unnützes" Neubefüllen denn nicht dem Vlies? Ich dachte, das wird bei jedem Befüllen und Ablassen schon strapaziert. Oder ist das nicht richtig? Von dem Aufwand mal ganz abgesehen....

    Viele Grüße,
    Manuela
    Geändert von mischa (11.10.2007 um 22:37 Uhr) Grund: Seufz - liest den hier keiner die Forenregeln? Bitte keine fremden Links!!

  4. #4
    sunshine123 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    200

    Standard

    Vielleicht wollen die nur ihre Pumpen an den Mann/Frau bringen

    Ich hab mal gegoogelt und da kann man bei meheren Firmen auf der Homepage nachlesen, dass das Wasser nicht gewechslet werden muss.

    Wie oft muss man das Wasser wechseln?

    Das Wasser der Wassermatratzen muss man nur wechseln, wenn man umzieht. Gegen die Algen -und Bakterienentwicklung wird regelmäßig ein Frischhaltemittel beigegeben.
    z.B. hier "http://www.traum-fabrik.de/--Pflege.html#a421"
    Harmony MAXX Version, Mono, Freeflow , 160x200, Splitrahmen, Luxus Bezug, Topliner aus Fallschirmseide von Suma

  5. #5
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Das Wasser muss definitiv nicht gewechselt werden, wenn es nicht verkeimt ist und regelmäßig Kondi eingefüllt wird!
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  6. #6
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Wenn der Verfasser dieser Anweisung eine Partnervermittlung hat, würde er raten, das man seinem Partner alle 5 Jahre den Laufpass geben soll.

    Wenn regelmässig Condi eingefüllt wird, bleibt das Wasser drin.

    Wechseln bedeutet immer:
    - Verlust der guten Füllmengeneinstellung
    - die Vliese können aus versehen beschädigt werden (ansaugen, verrutschen). Muss nicht, kann aber.
    - wenn die Pumpe nicht mitmacht, die Schläuche nicht ok sind, kann es Probleme beim entleeren schon mal ne mittlere sauerrei geben.
    - Arbeitsaufwand für nix
    - nach dem Befüllen sollte man wieder First-Filler nehmen
    - Gefahr der Verkeimung durch den Füllschlauch

    Das letzte Argument ist das interessanteste. Ein immer mit Condi gepflegtes Bett ist nicht verkeimt. Beim Befüllen aber ist das größte Risiko einer Verkeimung! Wieso also ein sicheres Bett leeren und der größten Gefahr aussetzen?

    Dummfug, sonst nix.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

Ähnliche Themen

  1. Bodytone nach 6 Jahren nun endgültig undicht !!!
    Von Data_Life im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 22:31
  2. Suche nach TTI erfolglos!
    Von PMissus im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 22:39
  3. Ein paar Bilder von unserem Bett nach 5 Jahren
    Von Bandscheibe im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 17:12
  4. Schmerzen nach der 5. Nacht!!
    Von seven im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:04
  5. fast Totalschaden nach gerade mal 2 Jahren
    Von kbn im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 13:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1