Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: WB aufstellen bei unebenem Boden

  1. #1
    Stigman ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    B.-W.
    Beiträge
    4

    Standard WB aufstellen bei unebenem Boden

    Hallo,

    ich bin neulich umgezogen. Nachdem ich das WB aufgebaut und befüllt hatte mußte ich feststellen, daß der Boden in meinem Schlafzimmer nicht eben ist. Er fällt von der Wand/Kopfteil bis zum Fußteil um einen Zentimeter. Das Wasser "sammelt" ich übertrieben gesagt im Bereich des Fußteils, während man im Bereich der Schulter und oberen Rückens quasi fast auf dem Brett der Unterkonstruktion liegt. Ein befüllen der Matratzen mit einer größeren Wassermenge wird da wohl nicht aureiche, oder?

    Wenn das WB jetzt unterlegt werden müßte, stellt sich mir dann folgende Frage: Muß die Rahmenkonstruktion ganzflächig unterlegt werden, oder reicht ein punktueller Ausgleich z.B. mit mehreren Keilen? Ist es besser am Boden oder unterhalb der Bretter auf denen die Matratzen liegen auszugleichen?
    Danke im voraus, für konstruktive Tips.

    Gruß

  2. #2
    Wuchtamsel ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    138

    Standard

    Zitat Zitat von Stigman Beitrag anzeigen
    Muß die Rahmenkonstruktion ganzflächig unterlegt werden, oder reicht ein punktueller Ausgleich z.B. mit mehreren Keilen?
    Ähem, ich fürchte die Antwort kennst du selber, oder?
    Was die Umsetzung angeht wird es wohl schwierig. Was liegt denn da für ein Bodenbelag?
    Am einfachsten wäre es natürlich, einen kleinen "Rahmen" zu bauen und ein wenig Estrich zu verlegen. Ich fürchte aber das scheidet in einer Mietwohnung weitgehend aus...

  3. #3
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard

    Hierfür würde ich dir die Suchfunktion empfehlen. Das ein oder andere Mal gab es diesen Fall hier schon.
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  4. #4
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Der Sockel kann an den krummen Bodenverlauf angepasst werden. Unterlegen reicht natürlich nicht, da muss notfalls der Schreiner ran!
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  5. #5
    Stigman ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    B.-W.
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die statements. Mir ist klar, dass ein Schreiner da bestimmt helfen könnte, aber: Ich würde die Sache gerne weitgehenst kostenneutral erledigen. Am Sockel selber möchte ich keine Änderungen vornehmen die nicht wieder rückgängig zu machen sind. Also nix mit daran herumsägen etc. Ich wohne zur Miete, wenn evtl. in zwei Jahren umziehe erwarten mich andere Bodenverhältnisse. Ich habe gehofft, daß mir jemand der schon ein ähnliches Problem hatte ein paar Tips geben könnte.

  6. #6
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Welche Tips soll man geben außer dem Schreiner?

    Punktuell ausgleichen geht nicht. Der Sockel soll das Gewicht ja auf die Fläche des Bodens verteilen, das schließt punktuelle Veränderungen aus. Genau diese punktuelle Last soll der Sockel ja verhindern.

    Den Boden ausgleichen, scheidet in der Mietswohnung in aller Regel aus.

    Das Wasser kann man nicht beeinflussen.

    Bleibt nur der Schreiner.

    Einzige Möglichkeit die ich noch sehe ist zu schauen ob Du das Schlafzimmer auch anders stellen kannst und dann eine Ecke findest wo das Bett gerader steht. Das musst Du aber mit der Wasserwaage selber austesten, das kann Dir hier keiner sagen.

    Manche Antworten sind leider nicht ganz so wie man sich das wünscht, aber... die Physik können auch wir nicht aushebeln. Sorry.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  7. #7
    Stigman ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    B.-W.
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Ingrimmsch Beitrag anzeigen
    Hallo

    Welche Tips soll man geben außer dem Schreiner?...
    ...Manche Antworten sind leider nicht ganz so wie man sich das wünscht, aber... die Physik können auch wir nicht aushebeln. Sorry.
    Hallo Ingrimmsch, danke auch dir für dein statement. Ich hatte mir erhofft jemanden zu finden, der so einen Fall schon selbst behoben hat und mir erzählt wie genau er dies gemacht hat. Evtl. noch von der ein oder anderen Idee abrät.
    Sorry, wenn ich hier irgendwie als Depp 'rübergekommen bin!

  8. #8
    Wolf2400 ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Stigman Beitrag anzeigen
    Er fällt von der Wand/Kopfteil bis zum Fußteil um einen Zentimeter ab.
    Hi,

    wenn du glaubst das du bei einer Matrazenhöhe von 22cm einen Unterschied von 1 cm auf 2 m spürst bist du gut. Das ist ein Verhältnis von 22:1, das kannst messen, aber in einem Wasserbett nicht spüren.

    Sry aber ich sprech aus Erfahrung, in meinem Gästezimmer steht ein 200x220, Dual F5, Starlight Deluxe da fällt der Boden auch um mindestens 1cm ab. Und niemanden fällt es beim Schlafen auf.

    MfG
    Mein Playground seit 3 Jahren ist ein Tasso 200x240, Dual 2xF0, auf einem Schubladensockel mit Polstergestell statt 5000,-€ für 4000,-€ ergattert.

  9. #9
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Ja, ich denke auch, dass man mit bis zu 3cm leben kann.
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  10. #10
    Stigman ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    B.-W.
    Beiträge
    4

    Standard

    Nachtrag: Das mit einem Zentimeter war natürlich quatsch. Es sind derer drei (3,2cm um genau zu sein) auf die gesamte Länge. Und die merkt man! Konkret: Wenn man falschherum ins Bett liegt ist es ok, liegt man richtigherum ist die Wassermenge im Oberen Rücken- Schulter- Kopfbereich zu wenig.
    Jetzt kann man natürlich so viel Wasser reintun bis es im Oberen Rücken- Schulter- Kopfbereich stimmt, dann ist es wohl aber im unteren Bereich zu viel. Man wird wohl nicht mehr waagrecht im Bett liegen.

    Gruß

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. spüre den boden trotz theoretisch viel zu viel wasser! was kann man tun
    Von djshooter im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 11:53
  2. Sitztest...was ist das?! Und darf ich den Boden berühren?!
    Von m.harscher im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 19:15
  3. Sockel bei schiefem Boden
    Von Ciabatta im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 21:04
  4. Boden nicht gerade - und nun?
    Von annette im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 06:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1