Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Bin völlig am Ende! Brauche dringend Hilfe

  1. #1
    Avatar von malouca
    malouca ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    12

    Standard Bin völlig am Ende! Brauche dringend Hilfe

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe seit ca. 4 Monaten ein Wasserbett von BluTimes. 200x220 Dual - Beruhigung F6.
    Ich muss dazu sagen, dass mein Rücken nicht gerade gesund ist. Mein Orthopäde hat mich in ein Bettenfachgeschäft geschickt und dort wurde mir ein Wasserbett empfohlen. Ich hatte bereits mehrere Bandscheibenvorfälle, habe Arthrose, einen Beckenschiefstand und meine Wirbelsäule ist ein Fragezeichen.

    Es wurde angeblich fachmännisch aufgebaut, aber ich hab gelegen wie auf einem Sack Kartoffeln. Also schön Wasser nachgefüllt. Einige Tage gewartet - Schmerzen wurden nicht besser. Also erneut Wasser eingefüllt.
    Irgendwann lag ich fast wie auf einem Ballon. Klar waren die Schmerzen so unerträglich.
    Also rief ich dort an und ein anderer Mensch kam und stellte fest, dass viel zu viel Wasser im Wasserbett sei. Ach was...
    Also jede Menge abgelassen und so sah es auch deutlich besser aus. Aber: die Schmerzen blieben.
    Also wieder langsam alle paar Nächte Wasser zugefüllt und es wurde nicht besser.
    Jetzt habe ich zum letzten Mal etliches Wasser abgelassen und liege fast auf der Bodenplatte. Jedenfalls spüre ich beim Sitzen den Boden.

    So, und jetzt frage ich Euch, was ich noch tun kann.
    Es gibt keine Nacht, in der ich nicht vor Schmerzen im Lendenwirbelbereich wach werde und mich kaum noch bewegen kann.
    Morgens komme ich nur mit allerschlimmsten Schmerzen aus dem Bett und ich brauche ewig, bis ich mich wieder einigermaßen normal bewegen kann.
    Ich bin fix und alle und nahe dran, irgendwo ne Schaumstoffmatratze zu kaufen...

    Hier einige Bilder, auf denen man sehen kann, wie krumm ich in dem Bett liege.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -imgp1073.jpg   -imgp1074.jpg   -imgp1076.jpg   -imgp1077.jpg  
    Geändert von malouca (10.07.2007 um 21:52 Uhr)

  2. #2
    capricorn ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    209

    Standard

    Zuallererst mal lass den Kopf nicht hängen.
    Hier wird dir geholfen...
    Für mich sieht es aus als wenn Du viel zuviel Wasser drin hast. Aber warte mal noch die Röntgen Abteilung ab.
    Wenn Du sitzt oder auf den Rand Dich setzt ist es ganz normal dass Du die Bodenplatte spürt. Ich merke sie sogar beim umdrehen da ich F0 habe.

  3. #3
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Ganz genau. Da ist VIEL zuviel Wasser drin!

    Statt immer wieder nachzufüllen, hättest Du Wasser rausnehmen sollen. Die Bodenplatte zu berühren ist kein Indiz für zu wenig Wasser. Beim Sitzen oder heftigem Umdrehen ist das ganz normal, natürlich sollte man beim ruhigen Liegen die Bodenplatte nicht spüren - aber das war sicher nicht so.

    Also: Mindestens 5 Liter Wasser raus und dann bitte neue Fotos liefern. Das Feintuning machen wir dann in 1 Liter-Schritten. Das Kissen scheint zu passen - mal schauen, wie das mit weniger Wasser aussieht.
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  4. #4
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Guten Morgen

    Willkommen im Bandi-Club hier. Bandis (Bandscheibenpatienten) sind empfindlicher und brauchen auch länger bis der Rücken wieder Frieden gibt wenn das Bett mal falsch eingestellt war. Passt es aber erst mal wollen die meisten Bandis es nicht mehr hergeben. Man braucht als Bandi aber ne gehörige Portion Geduld und die Erkenntnis das das Wbett kein Heilmittel ist. Es wird immer noch Tage und Nächte geben die einem die Hölle auf Erden bescheren können, wenn der Rücken rumnörgelt weil man es z.B. am Tage mal wieder übertrieben hat.

    Da ich hier den orthopädischen Teil verarzte mal ein Satz Fragen:

    - Bandscheibenvorfälle wo (welche Etage)?
    - Mit Wurzelreizsyndom?
    - Beckenschiefstand mit Beinverkürzung? Schon mal die Beckengelenke wieder reingemacht. Orthopäden diagnostizieren gerne Beckenschiefstände wo keine sind, sondern nur die Gelenke nicht richtig drin sind. Eine Freundin von uns sollte schon ne Bandscheiben OP deswegen bekommen.
    - Arthrose wo? Wirbelgelenke?
    - Fragezeichen? Also ne Skoliose. Stark oder leicht und auf welcher Höhe?

    - Wenn Du Schmerzen durch das Bett hast (ich gehe mal davon aus das diese vorher nicht da waren in dieser Art), wo sind diese dann und in welcher Form? Stechend, dumpf, drückend?

    Sind ein paar Frage die mit in das Thema reinspielen. Ich möchte gerne vor allem Beschwerden die durchs Bett entstehen von den bisherigen ein wenig abgrenzen. Da ich nicht nur orthopädisch beruflicher seits Erfahrung habe sondern auch rückentechnisch arg gebeutelt bin (missglückte Bandscheiben OP) habe ich auch in Sachen Rücken und Wbett so meine liebe Erfahrung sammeln können.

    Zu Deinem WBett
    Zu viel Wasser.

    Ich erkläre Dir auch mal flugs wie wir das erkennen, dann kannst Du beim ersten groben Korrigieren auch schon mal selber ein Auge drauf werfen.

    Schau Dir mal Becken und Schultern an. Das Becken steht so / und die Schultern so \ Beides sollte im optimalen Falle senkrecht stehen. GErade beim Becken sieht man das bei Dir sehr deutlich. Das kommt, weil Becken und SChultern nicht einsinken. Die Wirbelsäule hängt dann in der Luft und sakt durch, dadurch hast Du dann die bei Dir gut erkennbare durchgesacktre Linie die Wirbelsäule entlang. Im Tips Forums findest Du das auch anhand von Bildern erklärt im Thema ganz oben (Füllmenge in Bildern).

    Nur Mut, das wird zwar nicht gleich morgen alles super toll sein, aber ich bin ganz optimistisch das wir auch Dich zum schlummern bekommen.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  5. #5
    Avatar von malouca
    malouca ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallöchen Ihrs,

    vielen vielen Dank dass Ihr mir geantwortet habt. Habe die Nacht immer wieder mal hier reingeschaut vor lauter Vorfreude auf Eure Antworten.

    Ich versuche mal, auf die gestellten Fragen einzugehen.
    Die verschiedenen Bandscheibenvorfälle wurden vor mehreren Jahren diagnostiziert - alle zwischen dem Steißbein und L1-L5. Wurzelreizsyndrom sagt mir nichts, muss aber nichts heissen, da ich bei verschiedenen Ärzten war und ich mich weiß Gott nicht erinnern kann, was die alles gefaselt haben. Leider habe ich mir nie genauere Notizen gemacht.
    Der Beckenschiefstand wurde im Winter erst festgestellt (???). Angeblich soll eine Beinverkürzung zwischen 0,5 und 0,8 cm vorliegen. Wenn ich manchmal in den Spiegel schaue, habe ich das Gefühl, dass es mind. 3 cm sind. Naja.
    Ja die Arthrose habe ich wohl an fast allen Lendenwirbeln - darüber hinaus wohl auch Verwachsungen. Genauer weiß ich es nicht.
    Ich habe ein extrem ausgeprägtes Hohlkreuz und halt ein S in der Wirbelsäule. Am Nacken wiederum ist das S wohl nicht ausgeprägt genug. Auch da soll ich wohl Vorfälle haben, da ich oft Taubheit und Kribbeln in den Händen habe.
    Die Schmerzen vom Lendenbereich strahlen sehr heftig in die Beine - mal links - mal rechts - mal beides.
    Links ist der Ischias wohl dauergereizt, weil ich fürchterliche Schmerzen unterhalb des Knies habe. Und das liegt nicht am Gelenk, sondern an dem Nerv!?
    Tja, was soll ich noch sagen.

    Der Schmerz Nachts und morgens beim Aufstehen ist reißend. Fühlt sich an wie ein schrecklicher andauernden Beilschlag und ein Auseinanderreissen. Ich komme wie gesagt nicht aus dem Bett hoch - eine einzige Quälerei.

    Ich habe eben noch einmal 10 l abgelassen - morgen machen wir noch mal ein Foto. Das Bett sieht aus, als ob der Wasserkern kaum gefüllt ist - 6 cm unter der Schaumstoffkante.
    Ich bin übrigens 1,73 m lang und wiege 72 kg.

  6. #6
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Aha... kleiner Tip... lass Dich mal von nem gescheiten Doc behandeln und arbeite mal aktiv an Deiner Wirbelsäule. Bei dem Problembild solltest Du Dich echt damit auseinandersetzen, damit Du nicht eines Tages nen Neurochirugen kennen lernen muss. Die haben immer ganz tolle Einfälle und die haben wirklich nen Akkuschrauber im OP!

    Meine Empfehlung: Arzt der Fachrichtung Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM). Die gehen ganzkörperlich an die Sache ran. Gerade bei Leuten wie Du und ich ist die Muskulatur der Schlüssel zum Ganzen und das realisieren (M)orthopäden einfach nicht.

    Die Schmerzen die Du beschreibst sind nervlicher Art. Das passt auch zu dem was wir sehen. Dadurch das das Becken nicht einsinkt knickst Du im unteren Lendenwirbelbereich stark ab. Etwa S1-L4. Also da wo Du eh schon Probleme hast. Passt die Wassermenge später, wird da sicherlich Ruhe einkehren. Aber... das wird auch dauern bis das Kreuz das realisiert.

    Wurzelreizung bedeutet übrigens, das die Bandscheibenvorfall (BSV) die Nervenwurzeln berührt und reizt. Folge sind Schmerzen die in die Beine ausstrahlen, kribbeln, Taubheit usw.

    Das gleiche was der S1/L5 hervorrufen kann, kann auch das ISG machen. Blockierte und entzündete ISG sind wirklich zu 95% gleich dem akuten BSV S1/L5. Da kann ich nen Lied von trällern. Die ISG reagieren auf zu viel Wasser ebenfalls echt übel. Das singe ich das gleiche Liedchen.

    Wenn 10 Liter mal nicht zu viel war. Das tut dann auch gern mal wieder weh

    Bilder! Dann schauen wir mal. 6cm unter Schaumrahmenkante kann ich mir kaum vorstellen. Aber bei meinem Bett schaut das auch immer irgendwie viel weniger aus, als es wirklich ist. Liegt vermutlich an der Keilform des Rahmens...
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  7. #7
    Avatar von malouca
    malouca ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    12

    Standard

    Na Du hast ja auch üble Geschichten mit Deinem Rücken...
    Ich gehe morgen ausführlicher auf Dein post ein - jetzt schlafe ich fast am Rechner ein
    6 cm sind übrigens richtig - hab ich eben aktuell gemessen...

    Erst mal ne gute Nacht Dir und allen anderen Wasserbettschläfern

  8. #8
    Avatar von Evelin
    Evelin ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    30.11.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.099

    Standard

    So wie deine Wirbelsäule aussieht ist da was ganz arg faul mit der Füllmenge!
    ruf doch mal bei einem Fachhändler an und frag was die dafür nehmen würden dir das Wasserbett richtig einzustellen! Spart dir vielleicht viel Zeit, Ärger und schmerzen (die du ja schon genug hattest )

  9. #9
    Avatar von malouca
    malouca ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Ihrs,

    ganz schnell aktuelle Bilder von mir und Partner, nachdem ich noch mal 10 l abgelassen habe...
    Sieht etwas besser aus, aber Schmerzen immer noch Hölle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -xxximgp1078.jpg   -xxximgp1080.jpg   -xxximgp1081.jpg   -xxximgp1082.jpg   -xxximgp1084.jpg  


  10. #10
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Links, sind Deine Bilder, denke ich...

    Rechts schaut gut aus. Gerade kann die Wirbelsäule nicht liegen. Hier nur nur fein verstellen. Das pers. gefühlte Optimum kann durchaus vom optischen perfekten abweichen. Das muss man halt testen.

    Kommen wir zu Dir.

    Nimm mal ein flacheres Kissen oder ggf. die Hand unterm Kissen weg, sofern diese sich da befindet. Ansonsten ist das schon mal gar nicht mehr soooo verkehrt. Die Schmerzen sind nie sofort weg, nicht mal bei Nicht-Bandis... bei Bandis dauert es um so länger. Gibt Deinem Rücken eine Weile. Reizzustände gehen auch nicht von heute auf morgen zurück. Wenn es mir schon am Tag nicht so doll geht, dann braucht bei mir der Rücken locker mal ne Woche bis er merkt das ich das Wasserbettchen verstellt habe und da mal endlich die nötigen Konsequenzen draus zieht

    Wärme (also Bett wärmer stellen) hilft oftmals die Muskulatur schneller und effektiver zu lockern. Bandis mögen im Rücken eher mehr Wärme. Ruhig mal ausprobieren. Ich weiß nicht, was Du so eingestellt hast, aber meist hat man nach oben noch ein wenig Luft.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte dringend um eure Hilfe!! Schmerzen ohne Ende LWS
    Von Orofino3 im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 21:37
  2. Brauche Hilfe Strata Wasserbett
    Von lampistoff im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 06:47
  3. Brauche dringend Hilfe bei Füllmenge da Schmerzen
    Von skyalex im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 11:44
  4. Brauche Hilfe mit neuem WB/Füllmenge
    Von AnJu im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 17:54
  5. Hilfe, ich brauche dringend Hilfe ???
    Von Lea im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 18:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •