Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Bitte um Eure Hilfe - habe starke Rückenschmerzen im neuen Bett

  1. #1
    pupi ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13

    Standard Bitte um Eure Hilfe - habe starke Rückenschmerzen im neuen Bett

    Hallo,

    nachdem unser Wasserbett nun endlich vor einer Woche geliefert und aufgebaut wurde hatten wir uns sehr gefreut!

    Der Monteur wies uns darauf hin, daß sich die Vlieslagen die ersten 4 Tage mit Wasser vollsaugen werden und sich daher das Liegegefühl noch verändern wird.

    Nun, nach 8 Nächten habe ich (mann) sehr starke Schmerzen links neben dem Steißbein!
    Die ersten Nächte hatte ich schon gut geschglafen. Auch das Liegfegefühl empfand ich als gut!
    Wir benötigen sicherlich bitte Eure Hilfe bei der richtigen Wassermengenfüllung. Noch ein Hinweis - ich habe ein Wirbelgleiten.

    ersteinmal der Fragebogen:
    ______________________________________________
    1. Informationen zum Bett
    1.1 Hersteller: Profine
    1.2 Modell: 2Sleep
    1.3 Grundsystem
    [ ] Hardsider (ohne Schaumrahmen)
    [x] Softsider (mit Schaumrahmen)
    [ ] Split (Schaumrahmen für Betteinbau)
    [ ] Leichtsystem (einzelne Schläuche)

    1.4 Systemart
    [ ] Mono (eine Matratze)
    [x] Dual (zwei Matratzen)
    [x] normale Matratzenhöhe (20cm)
    [ ] Höhere Matratzen (23cm)

    1.5 Größe des Bettes:
    1.6 Beruhigung: 85%, Lendenwirbelstütze
    1.7 Topliner: Bettaufllage Silverline 10cm Airlayer-Auflage.

    1.8 Trennkeil (beim Dualsystem)
    [ ] Luft
    [ ] Schaum
    [x]Trennkeil

    1.9 Eingestellte Temperatur/-en:
    Links: Mann 28-27°C
    Rechts: Frau 27°C
    Mono:

    1.10 Bett ist aufgebaut/in Benutzung seit: 1 Woche

    2. Bettbelegung: Wird das Bett allein oder zu zweit betrieben?
    [ ] Allein
    [x] zu zweit
    [ ] vorwiegend allein
    [ ] vorwiegend zu zweit

    3. Körpergröße & Gewicht der Nutzer
    1. Benutze: 176 cm und 73 (Mann)
    2. Benutzer/in: 168cm und 50 kg (Frau)

    4. Befüllt von: Wer hat das Bett ursprünglich befüllt? Monteur mit Schlauch


    5. Füllhöhe (ohne Nutzer im Bett) zur Oberkante des Schaumrahmens?
    2 cm unter Rahmen (s.Bilder)


    6. Größe und Höhe des verwendeten Kissens?
    1. Benutzer (Mann): geformtes Kissen s. Bilder
    2. Benutzer/in (Frau): Faserbällchenkissen


    6a: Bevorzugte Schlafposition?
    1. Benutzer (Mann): Bauch
    2. Benutzer/in (Frau): Bauch und Seite


    7. Gibt es Probleme beim liegen und wenn ja, welche?
    beim Liegenfühlt sich alles eigentlich angenehm an.

    8. Persönliche Anmerkungen/Ausführungen:
    Ich (Mann) habe ein Wirbelgleiten und bekomme daher bei falschen Matratzen oft Rückenschmerzen. Nun nach 4 Tagen bekam ich erste Schmerzen am Steißbein (etwas links davon). Heute morgen kann ich mich kaum noch bewegen und stehe ganz schief!


    9. Wer schreibt/füllt das Formular aus?
    [x] Benutzer: Mann
    [ ] Benutzer/in:
    ______________________________________________

    Wir haben ein paar Fotos beigefügt. Weitere können wir gerne noch machen...
    Muss auf der linken Seite (Mann) Wasser nachgefüllt oder abgelassen werden? Wenn ja wieviel in etwa?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!!! Ich hoffe mit Eurer Unterstützung schmerzfrei schlafen zu können!!!

    Euer Jens
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -p1030406.jpg   -p1030409.jpg   -p1030415.jpg   -p1030417.jpg   -p1030416.jpg  


  2. #2
    Avatar von Silvia W.
    Silvia W. ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    948

    Standard

    Hallo Jens,
    ich bin zwar nicht aus der Röntgenabteilung, aber mir ist aufgefallen, dass andere Fotos benötigt werden.
    Mach noch Bilder MIT der Matratzenauflage und auch mit Kopfkissen.
    Ausserdem vermisse ich die Bettgröße in dem Formular.
    Bilder können täuschen, denn optisch schaut es so aus, als wenn du mit angewinkelten Beinen schon fast am Ende des Bettes / Schaumrahmens liegst. Aber der Eindruck kann täuschen.
    Denn solltest du in der Nacht mit den Füssen eventuell auf dem Schaumrahmen liegen, könnte das ebenso für deine Schmerzen verantwortlich sein, wie die falsche Wassermenge.

    Und nun überlasse ich das Feld den Experten
    Liebe Grüße
    Silvia

    Wir schlafen auf einem
    Wohnform Wasserbett
    von der Schlafoase Bensberg
    Dual Freeflow und F2
    Carbon Heizung analog
    2x2,20m mit Lufttrennkissen
    Frotteestretchauflage

  3. #3
    pupi ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13

    Standard weitere Bilder

    Hallo Silvia,

    danke für Deine schnelle Antwort!
    Das Bett ist 180 x 210 cm. Wir haben eben nocheinmal Bilder mit der 10cm Silverlineauflage gemacht. Diese füge ich nun an.

    Ich schlafe übrigens auf dem Bauch, so wie auf Bild ...420

    Jetzt bin ich mal gespannt was Ihr zu der Liegeposition sagt und ob Wasser nachgefüllt, oder abgesaugt werden muss...

    Danke Gruß Jens
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -p1030419.jpg   -p1030420.jpg   -p1030421.jpg   -p1030422.jpg  

  4. #4
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Bauchlage und Wirbelgleiten... das ist nur die Wahl mit Qual. Im Wasserbett wird das auch nicht besser.

    Das Kissen tut schon beim hinsehen weh. Zu hoch und erst Recht bei Bauchlage. Damit bringst Du den Rücken in einen Bogen.

    Für reine Bauchlage ist der Füllstand zu gering und meines Erachtens in Deinem Fall das Bett zu kurz.

    Aber... meine Erfahrung ist das die meisten bei korrekt eingestelltem Bett dann auf die Seiten oder Rückenlage wechseln, von ganz allein. Dauert aber etwas.

    Wir bist Du zur Lendenstütze gekommen? Durch echtes ertesten oder durch Beratung "Rückenprobleme braucht LS"...?
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  5. #5
    pupi ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Ingrimmsch,

    Wir wurden in einem Wasserbettenstudio beraten. Uns wurde gesagt, die Lendenstütze sei gut für Rückenprobleme.

    Ich werde das Kissen def. gegen ein ganz flaches Kissen austauschen!
    Leider können wir nun die Länge des Bettes nicht mehr ändern. Aber die Füllmenge optimieren.

    Ich glaube fest daran, daß wir die optimale Füllmenge herausfinden werden. Wieviel Wasser kann die Martratze vertragen? Ruhig erstmal 5 Liter nachfüllen?

    Wir hatten gemessen ca. 3 cm zum Schaumrand. Matratze hat 183 x 76 x 20. Wir hatten ausgerechnet, daß bei meinem Gewicht (73 Kg) noch etwa 15 Liter fehlen! Kann das sein?

    Vielen Dank für Deine Hilfe!!! Gruß Jens

  6. #6
    KTE
    KTE ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    762

    Standard

    Hallo
    Wo für braucht ihr in eurem Wasserbett eine zusätzliche Auflage. Oder anders gefragt auf was liegst du denn da?
    Viele Grüße
    KTE

    +Wir schaukeln auf einem+
    200x240 Dual, Dekor System/Luxus (23cm + Nullzarge) FreeFlow, Calesco Carbon,
    Airtrennwand, Supremeauflage von Harmony, Schubladenpodest mit angeschrägten Seiten

  7. #7
    pupi ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo KTE,

    die Bettaufllage ist eine Silverline 10cm Airlayer-Auflage. Das 2Sleep-Bettsystem von Profine ist so konzepiert!

    Jetz müsste ich nur wissen, ob Wasser nachzufüllen ist oder welches raus muss. Ich glaube ja eher Wassen nachfüllen. Vielleicht sollte ich mal 3 Liter draufmachen?

    Wonach sehen die Bilder denn aus? Eher zu weniog wasser im Wasserkern?

    Gruß Jens

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.388

    Standard

    Hallo,

    diese Rand-cm-Formel, von der ich eh nichts halte, kommt bei dir nicht zum Tragen, weil dein komplettes Bettsystem anders aufgebaut ist und auch das reine Liegegefühl anders definiert ist im 2sleep Programm.

    Lass die Finger einfach mal von der Wassermenge, nimm ein kleineres Kissen und gewöhne dich erstmal weitere 2 Wochen an das Schlafen in dem von euch ausgesuchten Bett.
    Wie soll der Körper, der vorher jahrzentelang auf einem anderen Schlafsystem gelegen hat, sich binnen 8 Tagen umstellen können ?

    Wenn dann immer noch "Probleme" auftreten, dann kann man sich mal Gedanken über die Füllmenge machen. An deinen Bildern sehe ich nichts, was mich beunruhigt, ausser das Kissen.

    LG
    SchlafOase bei Facebook
    www.SchlafOase-Hoenig.de
    51429 Bensberg und 51766 Ründeroth

    Immer aktuelle News, Aktionen, Ausstellungsstücke auf Facebook & Homepage
    Händlerprofil

  9. #9
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    auch @Olli
    Zitat Pupi: Ich werde das Kissen def. gegen ein ganz flaches Kissen austauschen!
    Was soll ich dazu noch sagen?

    Wir wurden in einem Wasserbettenstudio beraten. Uns wurde gesagt, die Lendenstütze sei gut für Rückenprobleme.
    FAQ: Ist eine Lendenstütze/Lumbarunterstützung sinnvoll?

    Testen und für gut befinden ok... aber es gesagt bekommen a la "ist gut für den Rücken" never ever... siehe meine Ausführung im Link. Das kann mal ganz gepflegt nach hinten los gehen.

    Betreff Kissen... wenn nun der Fachmann (Olli) mit Kenntnis um Dein System das selbe rät würde ich es mal auf einen Versuch ankommen lassen. Wer Rat sucht, muss auch offen sein sich Rat anzunehmen.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  10. #10
    pupi ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    13

    Standard

    Guten Morgen Ingrimmsch, guten Morgen Olli,

    heute Nacht habe ich wieder gut geschlafen. Die starken Schmerzen sind auch wieder fast ganz weg!!!

    Ich hatte mir ein Handtuch in einen Kofkissenbezug gemacht. Wasser hatte ich nicht nachgefüllt und auch nicht abgelassen!

    Ich werde mir diese Woche ein neues Kissen kaufen.

    zu der Lendenstütze:
    Die Matratzen wurde auf unsere Körpermaße angefertigt. Beim Kauf wurden wir im Bett liegend vermessen und Schulter, Gesäß, Knie und Füße vermessen. Profine fertigt die Matratze dann nach Maß an. Bei der Lieferung der Matratzen waren die Maße auch notiert! Die Verkäuferin, bei der wir uns sehr gut aufgehoben fühlen, hatte uns nicht wirklich zu der Lendenstütze geraten. Sie wieß darauf hin, daß wir liegen sollen und ausprobieren sollen, wo wir uns wohl fühlen. Bei den Tests hat Sie uns die Beruhigungsstufen und ob mit oder ohne LS auch erst nach dem Probeliegen gesagt. Von den 8 (P0 -P8) Beruhigungsstufen wollten wir zuerst die Stue P6 nehmen. Haben uns nach längerem Testen für eine P5 entschieden.

    Olli:
    ich habe Deinen Rat befolgt und bisher kein Wasser nachgefüllt bzw. abgelassen. Dennoch würde mich Eure Meinung interessieren, ob den Bildern nach zu folgen eher etwas zu viel oder zu wenig Wasser im Kern ist. Ich hatte bisher immer eine Latexmatratze, die sehr "hart" war. Auf der habe ich auch Jahre recht gut geschlafen!

    Euch besten Dank für Euer Interesse!!!

    Gruß Jens

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Starke Rückenschmerzen
    Von kasumi im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 18:34
  2. Habe von 80 auf 70-72 abgenommen (Manchmal leichte Rückenschmerzen)
    Von Advanced im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 10:43
  3. Bitte um Hilfe! Habe so so langsam die Nase voll!!!
    Von kylian im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:15
  4. Hilfe Bitte! Abbco Bett mit KUSS Kern. Muß alle 2 Wochen entlüften!
    Von Lea im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 11:09
  5. Bitte dringend um eure Hilfe!! Schmerzen ohne Ende LWS
    Von Orofino3 im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 21:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1