Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Etwas merkwürdig

  1. #1
    bogoli Gast

    Cool Etwas merkwürdig

    Habe gerade mein Bettchen aufgebaut

    Im Prinzip ist alles OK soweit was mich etwas stutzig macht ist folgendes:
    Beim mir ist ca. 1,5 cm weniger Wasser im Kern (recht großer Gewichtsunterschied ) Zwischen den Kernen habe ich nur eine weiche Thermotrennwand zwecks Kuschelfaktor. Da "Ihr" Kern höher ist drückt es ihn jetzt natürlich im Oberen Bereich zu meiner Seite jetzt sieht das Bett etwas merkwürdig aus . Ist das normal oder gehts da nur mir so? Vermutlich wird sich das alles noch etwas ändern durch die genaue Anpassung der Wassermenge aber im Moment wirkts komisch. Was sagt ihr zu der Sache? Ist das normal? wenns hilft versuche ich dann mal ein Foto zu machen (Muss jetzt mal unseren Zwerk ins Bett bringen )

  2. #2
    Avatar von Evelin
    Evelin ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    30.11.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.099

    Standard

    Wenn du eine Thermotrennwand drinnen hast wird sich deine Matratze automatisch breiter machen. Haben wir auch. zuvor hatten wir einen Trennkeil drinnen und da war es so das der Keil etwas niedriger als die Matratzen war damit man ihn nicht so merkt. Hatte uns aber doch gestört. Da war es aber so das die Matratzen eher gleich breit blieben.

    Wegen Füllmenge hätte ich an deiner Stelle vorher bei AC nachgefragt, die haben so Tabellen, die wohl ganz gut passen.

    Viel Spaß die erste Nacht!
    Wir besitzen ein duales Traumreiter Wasserbett Superior Deluxe mit Isolit und Netbag

  3. #3
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Das ist normal... ohne Trennwand schaut das zuweilen noch "komischer" aus. Wir haben unser Bett mal mit Lufttrennwand, mal ohne betrieben und die Kerne sahen ziemlich unterschiedlich aus. Ich denke nur bei festen Trennwänden die unten fixiert sind und etwa ähnlichem Füllstand wird das alles schön symetrisch ausschauen. Der Funktion tut das aber keinen Abbruch.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  4. #4
    bogoli Gast

    Standard

    Danke das beruhigt ungemein.

    Tja und was soll ich sagen, die erste Nacht ist um und wir lieben unser Bett

    habe gemerkt das ich ab und zu mal Bodenkontakt habe (meist bei Seitenlage) und werde mir mal +6 Liter gönnen da mir auch vom Gefühl her zu wenig Wasser drinn ist

  5. #5
    Avatar von seven
    seven ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    USS Voyager
    Beiträge
    216

    Standard

    Das freut mich dass die erste Nacht recht gut war, Bodenkontakt beim Liegen soll nicht sein, beim Sitzen ist es normal. Sei bitte vorsichtig mit der Füllmenge. 6 Liter sind schon was. Ich wollte es vorher auch nicht glauben, aber man merkt wirklich jeden Liter mehr oder weniger. Es hört sich nicht viel an aber man merkt den Unterschied. Vorallem schreib Dir auf was Du geändert hast, damit Du bei mehreren Änderungen nicht den Überblick verlierst.
    Liebe Grüße Seven
    Wir schlummern seelig in einem Bodyform Highline 2 x 2,1 m xl, freeflow, mit Schubladensockel, von H2O Sbr.
    ...FREEFLOW RULES!!!!!!!!!!!!!

  6. #6
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Also, 6 Liter (auf Verdacht) nachzufüllen ist, meiner Meinung nach, einfach zuviel.
    Geh es bitte langsam an!
    Das "Durchhänge"- oder "zu wenig"-Gefühl kann auch einfach noch von der Eingewöhnung kommen.
    Nochmal: LANGSAM!!!
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  7. #7
    bogoli Gast

    Standard

    Danke für eure Warnungen. Da ich schon geraume Zeit hier mitlese ist mir schon klar das ein Liter in einem Wasserbett sehr viel sein kann

    Ich habe jetzt ca. 6 Liter eingefüllt und gerademal den Bodenkontakt verloren.
    Habe die Sache etwas anders angefangen: Nach dem Motto "Einfüllen ist Leichter als Ablassen" hatte ich von Anfang an zu wenig gefüllt (ca. 4,5 cm unter Schaumrand).


    Jetzt ist mal warten angesagt (2-3 Tage) und dann sehen wir weiter

    THX für eure Unterstützung

Ähnliche Themen

  1. etwas schwerer
    Von georg115 im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 17:32
  2. Taugen diese Wasserbetten etwas?
    Von *vicky*l im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 21:23
  3. Wasserbett oder doch etwas anderes?
    Von Hans im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 09:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1