Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Füllmenge??? Oder doch nicht?

  1. #11
    knetfabrik ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Das Spannbettuch ist es sicher nicht. Das ist sehr gutes Material.

    Die Auflage ist unterste Schublade, das steht fest. Aber ob das der einzigste Grund ist?

    Ich werde mal die Auflage waschen. Vielleicht bringt's bei mir was.

  2. #12
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Druecke dir die Daumen, dass es nach dem Waschen besser wird . Ob das der einzige Grund ist, weiss ich auch nicht, aber das schrittweise Eliminieren der moeglichen Gruende, ist die logischste und effektivste Vorgehensweise.
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  3. #13
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hi

    Ja, die Auflage macht ne ganze Menge. Ist die z.B. in der Dehnung nicht gescheit, haste das gleiche Problem wie mit nem Folientopliner. Ich merke das derzeit auch bei unserem Bett. Die Auflage ist derweilen schlichtweg gar und kaum aus der Wäsche labbert sie bald schon wieder rum und hat die Dehnfähigkeit verloren.

    Neue Auflage liegt hier schon, nur muss ich wegen nem anderen Unterteil das Bett abbauen und das muss wohl geplant sein...

    Unterschätze die Auflage nicht.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  4. #14
    knetfabrik ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Das Waschen der Auflage hat nichts gebracht. Ich probiere jetzt mal ohne die Auflage zu schlafen bzw. missbrauche eine große Sommerbettdecke als Auflage, so dass ich nicht direkt auf dem Vinyl liege. Wenn das alles klappt, kann ich mich langfristig nach einer vernünftigen Auflage umschauen.

    Da meine alte Auflage das Liegen beeinträchtigt hat, werde ich wohl den Füllstand neu einstellen müssen.

    Ich habe 15 Liter hinzugekippt und dann in 5 Liter-Schritten abgelassen und den Verlauf per Fotos dokumentiert. Ich habe 3 Bilder pro Füllstand gemacht.

    Könnt Ihr mir bitte nochmal helfen? Welches Bild sieht am besten aus? Was würdet Ihr als Ausgangspunkt für's Feintuning mit 1-Liter-Schritten nehmen?

    Ausgangspunkt minus 15 Liter:



    Ausgangspunkt minus 10 Liter:


  5. #15
    knetfabrik ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Ausgangspunkt minus 5 Liter:



    Ausgangspunkt:


  6. #16
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hi

    1. Bettdecke als Unterlage ist völlig mistig. Die ist kein bissel dehnfähig und damit unbrauchbar. Das aus eigener Erfahrung. Hab mich anfangs, wenn ich mich mal nne Stündchen hinlege einfach auf die Bettdecke gelegt und mit Kreuzweh wieder raus.

    2. Man muss nicht gleich den Füllstand komplett verstellen wenn man eine andere Auflage nimmt, sondern nur FEINtuning betreiben

    3. Die Taktik mit gleich mal 15 Liter verändern und dann mit den Bildern fragen ist der falsche Weg!

    Bitte immer eine kleine Änderung und dann erst mal Testschlafen für mehrere Nächte.

    4. Das optische Optimum ist sehr oft nicht das gefühlte. Das optische hilft nur dabei eine grobe Richtung zu finden. Das gefühlte ist Sache des Finetunings.

    5. Die Ausgangssituation sieht am besten aus. Alles andere schlicht mistig
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  7. #17
    knetfabrik ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank erstmal für die Info's.

    Ich habe die 5-Liter-Schritte gewählt, damit man überhaupt einen Unterschied auf den Bildern sieht. Da ich seit dem letzten Bild vor 1 Monat 5 kg abgenommen habe, war ich mir auch nicht mehr sicher ob der Füllstand laut Bilder in der Ausgangsituation überhaupt noch stimmt.

    Zudem berühre ich jetzt auf dem letzten Bild in Seitenlage mit dem Hüftknochen die Heizung. Die habe ich wohl etwas ungeschickt plaziert beim Aufbau. Ich werde jetzt wohl noch ein bißchen Wasser einfüllen müssen.

    Aber das mit der Dehnfähigkeit der Bettdecke habe ich nicht kapiert. Muss die Unterlage so dehnfähig sein wenn die einfach nur auf dem Bett liegt? Die ist ja nirgens mit einem Reißverschluss befestigt, steht also kein bißchen unter Spannung wenn man draufliegt, oder? So wie bei einem Hardside-Bett eben. Ich will ungern die Original-Auflage mit geöffnetem Reißverschluss verwenden da ich Angst habe der Reißverschluss kann die Matratze beschädigen.

  8. #18
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hi

    Da ich seit dem letzten Bild vor 1 Monat 5 kg abgenommen habe, war ich mir auch nicht mehr sicher ob der Füllstand laut Bilder in der Ausgangsituation überhaupt noch stimmt.
    Once again. Das Bild ist nur eine Hilfe, das Gefühlte ist das Maß der Dinge!

    Aber das mit der Dehnfähigkeit der Bettdecke habe ich nicht kapiert. Muss die Unterlage so dehnfähig sein wenn die einfach nur auf dem Bett liegt?
    Das Becken und die Schulter sinken tiefer ein als der Rumpf. Das Wasserbett spielt genau hier seine Vorteile aus. Da man optimal einsinken kann. Die Oberfläche des Kernes gibt dabei unterschiedlich nach. Eine Wbettauflage ist dehnfähig und man kann gescheit einsinken. Eine Bettdecke ist nicht dehnfähig. Liegt man darauf sinkt die Schulter und das Becken nicht so ein, da die Bettdecke unter einem nicht nachgibt ist das dann ziemlich bescheiden. Die Dehnfähigkeit ist u.a. direkt zwischen Schulter/Rumpf/Becken von Interesse. Daher ist es belanglos ob die Decke am Rand befestigt ist oder nicht. Unterm Körper selber ist das Problem.

    Genau dieses ist auch der Grund wieso die Auflage auch entscheidend ist für den Liegekomfort. Und erst recht der Grund wieso Folientopliner schnell zu einem Problem werden.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  9. #19
    knetfabrik ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Ingrimmsch Beitrag anzeigen

    Die Dehnfähigkeit ist u.a. direkt zwischen Schulter/Rumpf/Becken von Interesse. Daher ist es belanglos ob die Decke am Rand befestigt ist oder nicht. Unterm Körper selber ist das Problem.
    Wenn man darüber nachdenkt ist das auch logisch.


    Es ist unglaublich, wie mischa und Du mir (und bestimmt vielen anderen verzweifelten Mitgliedern) in diesem Forum schon geholfen habt. Die Antworten sind ausführlich, klar und verständlich begründet und kommen immer zeitnah. Das ist keine Selbstverständlichkeit! Ich kenne kein anderes Forum im Internet mit so hilfsbereiten Moderatoren.

    Danke.

  10. #20
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Das freut uns sehr, wenn wir Lob bekommen!
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaraffia gut oder nicht
    Von Miss Elly im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 20:18
  2. Reparieren oder doch besser neuen Kern?
    Von Nassschläfer im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 14:45
  3. Splitrahmen oder nicht?
    Von Billaluna im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 13:42
  4. Aquashocker oder nicht?
    Von diewelle im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 22:57
  5. Lendenunterstützung oder nicht ???
    Von Lea im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 16:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •