Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Starke Rückenschmerzen mit "Krachen" im Rücken

  1. #1
    Zenker ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3

    Standard Starke Rückenschmerzen mit "Krachen" im Rücken

    Hallo, mein Topic und meine ausgefüllte Vorlage sollten alles erklären, ich bitte um Hillfe, habe auch Bilder gemacht - hoffentlich könnt ihr damit etwas anfangen!! ;-)

    DANKE schonmal im Voraus!

    1. Informationen zum Bett
    1.1 Hersteller: ? Das Bett ist von Friedrich Wasserbetten "www.friedrich-wasserbetten.de"
    1.2 Modell:
    1.3 Grundsystem
    [ ] Hardsider (ohne Schaumrahmen)
    [ X] Softsider (mit Schaumrahmen)
    [ ] Split (Schaumrahmen für Betteinbau)
    [ ] Leichtsystem (einzelne Schläuche)

    1.4 Systemart
    [ X] Mono (eine Matratze)
    [ ] Dual (zwei Matratzen)
    [ ] normale Matratzenhöhe (20cm)
    [ ] Höhere Matratzen (23cm)

    1.5 Größe des Bettes: 140 * 220
    1.6 Beruhigung: F4
    1.7 Topliner: Ja, Laut rechnung "Auflage Microfaser, Medicott 60°C Waschbar, Trockner geeignet
    .......(wenn ja, welcher-Siehe >>HIER<<)

    1.8 Trennkeil (beim Dualsystem)
    [ ] Luft
    [ ] Schaum
    [ X] Kein Trennkeil

    1.9 Eingestellte Temperatur/-en:
    Links:
    Rechts:
    Mono: 26°C, empfinde es als äußerst angenehm

    1.10 Bett ist aufgebaut/in Benutzung seit: 15.04.2009

    2. Bettbelegung: Wird das Bett allein oder zu zweit betrieben?
    [ X] Allein
    [ ] zu zweit
    [ ] vorwiegend allein
    [ ] vorwiegend zu zweit

    3. Körpergröße & Gewicht der Nutzer
    1. Benutzer/in: 1.81 m, 81 kg
    2. Benutzer/in:

    4. Befüllt von: Wer hat das Bett ursprünglich befüllt? Habe es bei E-Bay ersteigert, selbst abgebaut + aufgebaut --> von mir


    5. Füllhöhe (ohne Nutzer im Bett) zur Oberkante des Schaumrahmens? ca 2 cm


    6. Größe und Höhe des verwendeten Kissens?
    1. Benutzer/in: 60 * 60 cm, Daunen
    2. Benutzer/in:

    6a: Bevorzugte Schlafposition?
    1. Benutzer/in: Bauchschläfer
    2. Benutzer/in:

    7. Gibt es Probleme beim liegen und wenn ja, welche? Habe Rückenschmerzen !! Hatte zuerst viel Wasser drinnen, dann etwas abgelassen, es wurd schlimmer, dann wieder etwas reingelassen. Nun ist es besser, aber leider immer noch nicht perfekt :-(


    8. Persönliche Anmerkungen/Ausführungen: Hatte zuerst Angst, dass das Fließ verrutscht ist, da die MAtratze beim Auf- und Abbau Luft gezogen hat, aber ich kann keine Unterschiede in der Beruhigung feststellen


    9. Wer schreibt/füllt das Formular aus?
    [ X] Benutzer/in: Zenker
    [ ] Benutzer/in:

    DANKE!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -p1010267.jpg   -p1010268.jpg   -p1010269.jpg   -p1010270.jpg   -p1010271.jpg  

    Geändert von Amazone (10.05.2009 um 20:47 Uhr) Grund: FORENREGELN! Bitte keine externen Links!

  2. #2
    Avatar von Amazone
    Amazone ist offline Moderatorin
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    ... bei mir zu Hause
    Beiträge
    4.120

    Standard

    Zuerst kriegst du mal ein paar auf die Finger für das Kissen.
    Kurz gesagt: Das geht mal garnicht!

    Dann hast du meiner Meinung nach auch zu wenig Wasser im Bett.
    Bei deinem Gewicht sollte das (für Seiten-/Rückenschläfer) sich der Abstand zum Schaumstoffrahmen auf ca. 1,5 cm belaufen.
    Aaaaaaber, du schreibst, du bist Bauchschläfer. Schläfst du ausschliesslich auf dem Bauch, oder auch mal auf der Seite?
    Wenn du auf dem Bauch liegst, liegst du mit dem Kopf aber nicht auf dem Monsterkissen, oder?!
    Geändert von Amazone (11.05.2009 um 13:56 Uhr)
    LG, Amazone
    Ein Hardside, Dual, 200x220, geliert und ein Softside, Mono, 180x220, mittelberuhigt

    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann"


  3. #3
    Zenker ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3

    Standard

    doch doch, dsa Kissen ist mein Heiligtum

    Schlafe meistens auf dem Bauch ein und drehe mich dann in der Nacht, weil ich aufwache... Werds heute Nacht mal ohne Kopfkissen versuchen, wird aber auf jeden fall ne mächtige Umstellung

  4. #4
    Avatar von Silvia W.
    Silvia W. ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    948

    Standard

    Hallo Zenker,

    du hast dein Bett ja erst kurz. Ich war auch Bauchschläfer, habe mich aber im Wasserbett ganz schnell und von alleine zum Seitenschläfer entwickelt.
    Bei mir das sogar so, dass ich mein geliebtes Kissen beim Bauchschlafen von alleine nach oben geschoben habe, denn das ging gar nicht.
    Liebe Grüße
    Silvia

    Wir schlafen auf einem
    Wohnform Wasserbett
    von der Schlafoase Bensberg
    Dual Freeflow und F2
    Carbon Heizung analog
    2x2,20m mit Lufttrennkissen
    Frotteestretchauflage

  5. #5
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Wie Amazone schon schrieb ist das auch meine Meinung. Und der Einwand von Silvia ist auch nicht von der Hand zu weisen. Meine Freundin war früher reine Seitenschläferin und ist heute auf dem Rücken liegend im Bett zu finden.

    Für die Seitenlage hast Du schon fast ein wenig zu wenig drin. Für die Bauchlage einiges zu wenig, da die Bauchlage etwas mehr Wasser braucht als die Seitenlage. Da man sonst im Hohlkreuz liegt was weh tun muss. Und das Kissen verschärft das nochmals.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  6. #6
    Avatar von biba
    biba ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    OWL
    Beiträge
    392

    Standard

    Hast du zu all den Punkten oben mal die tatsächliche Temperatur deines Wasserkerns gemessen? Bei eingestellten 26 Grad kann es bei einer Differenz schnell recht kühl werden.
    Mein Rücken zumindest meckert schnell, wenn es ihm zu frisch wird.
    Wir schlummern in einem Aqua Comfort - Inside XL dual 180x210 mit Deluxe-Sicherheitswanne, er 50 % Beruhigung, sie 90 %, Trennkeil, Thermounterlage und 3D-Air-Comfort-Auflage

  7. #7
    Zenker ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3

    Standard

    oook, schonmal danke für die Hilfe.

    Werd heute Abend mal 4 Liter Wasser reinfüllen, die Temperatur um 2°C erhöhen und dann sehen, wie es sich bis zum Wochenende entwickelt...

    DANKE!

  8. #8
    KTE
    KTE ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    762

    Standard

    Hallo
    Mach nicht gleich so große Schritte, es könnte sein das du übers Ziel hinausschießt. Auch die Temperaturänderung um 2 Grad ist relativ viel, vorallem wenn du dich vorher von der Temperatur her wohlgefühlt hast.
    Viele Grüße
    KTE

    +Wir schaukeln auf einem+
    200x240 Dual, Dekor System/Luxus (23cm + Nullzarge) FreeFlow, Calesco Carbon,
    Airtrennwand, Supremeauflage von Harmony, Schubladenpodest mit angeschrägten Seiten

Ähnliche Themen

  1. Welches dieser beiden Betten ist "besser" und andere Frage!
    Von Sabrina123 im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 19:08
  2. Preis für Akva Bett ok? Kennt jemand "Aqua-Motion"?
    Von Surefil im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 09:20
  3. "Röntgenaugen" werden wieder einmal benötigt/Wassermenge
    Von erny im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 11:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1