Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wassermenge richtig - trotzdem Probleme?

  1. #1
    Christina ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.09.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1

    Standard Wassermenge richtig - trotzdem Probleme?

    Hallo,

    wir haben seit Oktober letzten Jahres ein Wasserbett und ich habe eigentlich seitdem nie richtig gut darin geschlafen.

    Und zwar ist mein Problem, dass ich das Gefühl habe unbequem zu liegen und seitlich leicht wegzukippen. Ich bin dann meist in der Früh total verspannt und zwar zwischen den Rippenbögen ausgehend von der Wirbelsäule. In Rückenlage ist es etwas besser aber auch nicht optimal, da hab ich dann hin und wieder Verspannungen im unteren Rücken.

    Ich habe dann auch einen Schlafexperten kommen lassen, der mir anhand einer Matte, die den Druck des Körpers misst, das Wasser richtig eingestellt hat. Er meinte aber, dass er es niemals 100% schaffen wird, da ich eigentlich eine Lendenstütze benötigen würde, damit ich optimal liege. Kann das der Grund sein? Jedenfalls ist es seitdem auch nur leicht besser geworden und ich bin immer noch verspannt.

    Da man ohnehin im Nachhinein keine Stütze einbauem kann, hat er mir falls keine Besserung eintritt einen Topper empfohlen.

    Immer wenn ich auf einer normalen Matratze schlafe (Hotel zb) bessern sich die Verspannungen wieder. Kann es sein, dass ich vielleicht nicht der Typ für ein Wasserbett bin?

    Ich bin echt schon verzweifelt, weil ich keine Schlafqualität habe und mich überhaupt nicht erholt fühle... Hatte die Erwartung damit meine Rückenschmerzen endlich los zu sein.

    Nur kurz das Wasserbett ist von Bellvita.
    Classicline Wasserbett 180x200cm Dual. 96% Beruhigung, 6 Vliese. Wurde ursprünglich vom Monteur befüllt.Ich bin 1,75 m groß und wiege 62 kg.

    Ich habe jetzt mal keine Fotos angefügt, da es mal grundsätzlich um die Frage Lendenstütze/Topper geht und ich hoffe dass die Wassermenge eigentlich passen sollte nach der Druckmessung. Was meint ihr?

    Danke für eure Hilfe!

    Christina

  2. #2
    Lufij ist offline Moderator
    Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    1.286

    Standard

    Fakt ist: Du brauchst bei den Angaben keine Lendenwirbelstütze. Die Beruhigung ist halt sehr hoch, da kannst du nicht wirklich die Vorteile des Wassers nutzen. Noch weniger Wasserbett hast du, wenn du noch eine Topper nachrüstest. Anders gesagt - der Typ mit der Druckmessmatte hat keine Ahnung oder wollte unbedingt einen Topper verkaufen.
    Es klingt grundsätzlich nach zu viel Wasser, wenn du leicht wegkippst. Aber so lässt sich das natürlich nicht seriös beurteilen.
    Für mich immer wichtig: Ist das Bett denn auch wirklich luftfrei/blubbert es, liegen die Matratzen richtig, etc.....da würden Fotos schon gut helfen.
    Waterbed Discount Elegance, 200x220, 80%, Dual, Schubladensockel, 2006-2018
    Seit 2018 Akva Mira

Ähnliche Themen

  1. Wassermenge richtig ?
    Von petale im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 21:01
  2. Wassermenge richtig ?
    Von Wede im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 07:25
  3. Wassermenge richtig?
    Von Beloa im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 17:58
  4. Bitte Wassermenge prüfen. Vierter Kern, trotzdem starke Schmerzen!
    Von frankie09 im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 21:04
  5. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 10:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1