Hallo Forum,

meine Frau und ich haben uns ein neues Bett gekauft.
Wir haben 2 getrennte Bettroste im Bett und 2 getrennte Matratzen.
Trotzdem übertragen sich die Bewegungen meiner Frau deutlich spürbar auf meine Seite.

Beim Bett handelt es sich um ein Massivholzbett.
Wir hatten zuvor ein Billig-Ikea-Metall-Bett. Das hat zwar gequitscht ohne Ende, aber dort wurde bei gleichen Rosten und Matratzen keine Bewegung auf die andere Seite übertagen.

Die beiden Bettroste liegen auf 2 gemeinsamen Querverstrebungen auf - könnte es damit zu tun haben?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Grüße