Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree1Likes
  • 1 Post By Lufij

Thema: Matratze zu hart? Was tun?

  1. #1
    spark80 ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1

    Frage Matratze zu hart? Was tun?

    Vor wenigen Monaten habe ich mich, was mein Bett und meine Schlafumgebung angeht, nach einem Umzug komplett neu ausgestattet. Habe leider die letzten Jahre aufgrund meiner Lebensumstände (Pendler, viel Stress) ziemlich ungesund gelebt und besonders bei meinem Schlaf viele Abstriche gemacht. Bei meiner neuen Ausstattung sind eigentlich alle Komponenten viel hochwertiger geworden, als ich sie jemals zuvor besessen und genutzt habe. Statt einem einfachen Rollrost gab es einen vernünftigen Lattenrost mit bisschen Verstellmöglichkeiten bei der Härte. Auch für die Matratze habe ich mehr ausgegeben als jemals zuvor. Es war eine Solero Medium (Härtegrad H3, 140 x 200 cm) vom MFO Matratzen Outlet. Naja, später habe ich zuhause online gesehen, dass die Bewertungen dafür auch nicht so toll waren...

    Im Geschäft beim Probeliegen fühlte sich die Matratze ganz gut an und der relativ hohe Härtegrad schien richtig für mich. Wirbelsäule war in der Seitenlage gerade. Als ich dann wenig später wirklich angefangen habe auf der Matratze zu schlafen, war das erstmal gar nicht so bequem (obwohl ich mich zu der Zeit eventuell auch gerade aus anderen Gründen etwas mit Beschwerden im Lendenwirbelsäulenbereich plagte). Ist schwer als Laie genau zu benennen, was da nicht passt, aber ich möchte fast sagen die Matratze ist zu hart und gibt an den Stellen, wo sie nachgeben soll (also z.B. Hüfte und Schultern), nicht genügend nach. Auch Monate später ist mein Schlafkomfort nicht ideal und ich wache z.B. nachts mehrfach auf (obwohl da auch andere Faktoren reinspielen können).

    Ich würde nun gern Gegenmaßnahmen ergreifen. Um bei der Matratze komplett umzuschwenken, ist es ohnehin zu spät. Die muss jetzt einige Jahre bleiben. Aber was wäre gut geeignet, um die Härte etwas auszugleichen. Sind solche High-Tech Lösungen wie eine Visko Matratzenauflage zu empfehlen? Ich dachte an sowas hier?

    "http://www.aktivshop.de/best-schlaf-visko-matratzenauflage"

    Schlägt leider bei der Matratzengröße auch nochmal mit 150 Euro zu Buche, aber für guten Schlaf sollte es mir das schon wert sein.

    Danke!
    Geändert von Ingrimmsch (20.01.2014 um 17:57 Uhr) Grund: Forenregeln beachten bitte... aktive Links

  2. #2
    Lufij ist offline Moderator
    Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Ich glaube zwar schon, dass diese Auflage in diesem Fall etwas bringen kann. Vorher würde ich nochmal im Laden testen, ob die Matratze dort in der Härte deiner zu Hause entspricht. Falls nicht, hättes du Anspruch auf einen Austausch.

    Vielleicht erklärt man sich ja auch so zum Tausch bereit. Fragen kostet bekanntlich nichts.
    Mein Schlafzimmertümpel: Waterbed Discount Elegance, 200x220, 80%, Dual, Schubladensockel, gekauft 2006

  3. #3
    BiBaBubu ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    22.08.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich denke auch, dass eine Matratzentopper dir helfen kann! Bei xxxxx kannst du Matratzentopper auch 100 Tage Probeliegen. Du kannst ihn also nach 100 Tagen kostenlos zurückschciken. Das ist wahrscheinlich ganz sinnvoll um erst mal zu schauen, ob es überhaupt etwas bringt...
    Geändert von Lufij (28.08.2014 um 21:52 Uhr) Grund: Werbung, Benutzer gesperrt

  4. #4
    Avatar von Eule
    Eule ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    Standard

    Ich benutze auch so eine zusätzliche Auflage auf einer eher harten Federkernmatratze, und bin mit der Lösung sehr zufrieden!

  5. #5
    guenni2 ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    05.11.2015
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    1

    Standard

    Möchte man sich keine neue Matratze kaufen, dann ist es sinnvoll, sich einen Topper anzuschaffen. Mit dem Topper macht man die Matratze je nach Bedarf weicher oder härter. Überdies fungiert dies Art ****versteckten Link entfernt**** auch noch als Sperre für Milben und andere Verunreinigungen und ist deutlich günstiger als eine neue Matratze.
    Geändert von Lufij (05.11.2015 um 16:36 Uhr)

  6. #6
    Lufij ist offline Moderator
    Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Zur Info: Klare Schleichwerbung von guenni2. Dauerhaft gesperrt und Link gelöscht.
    Ancat likes this.
    Mein Schlafzimmertümpel: Waterbed Discount Elegance, 200x220, 80%, Dual, Schubladensockel, gekauft 2006

Ähnliche Themen

  1. Einfüllstutzen hart geworden
    Von Blub im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 12:08
  2. Wasserbettmatratze wird hart!!!
    Von Tanja im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 21:35
  3. Was ist mit meinen Schultern los? Wasser zu hart??
    Von Blund im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 01:37
  4. Mein Bett ist zu hart!!!
    Von bubbles im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 21:26
  5. Richtige Wassermenge ? Zu Hart ?
    Von kingkill im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 08:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •