Hallo.
Nachdem ich nun jahrelang eine sehr billige Federkernmatratze hatte, habe ich mir nun eine 400€ teure Taschenfederkernmatratze beim Dänischen Bettenlager bestellt, samt neuem Lattenrost.
Ich habe heute die erste Nacht darauf verbracht und muss leider zugeben das ich es schrecklich fand. Ich konnte nicht gzt schlafen und habe nun Schulterschmerzen. Ich weiß jetzt nicht ob die Matratze zu hart ist oder es an der Eingewöhnungsphase liegt.
Zu den Daten: Ich bin 1,60m klein, wiege ca 50kg. Mein Freund schläft aber auch öfter auf der Matratze, er ist ebenfalls sehr dünn (ca 60kg).
Die Matratze ist 28cm hoch und der Härtegrad ist 'Mittelfest'. Den Grad 'soft' habe ich im Markt getestet und es war viel zu weich. Leider haben sie keine "H2,H3..." Härtegrade.

Verändern sich Taschenfederkernmatratzen in der Eingewöhnungsphase ebenfalls (also wird etwas weicher) oder wird sie gleich bleiben?

Ich habe leider nur 2 Wochen zeit sie zurück zu senden und dies kostet dann 50€. Ich muss mich also leider recht schnell entscheiden...

Ab Samstag kann ich auch Bilder von mir auf der Matratze anhängen, wenn dies notwendig ist.

Grüße,
Blume