Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wer hat Wasserbett wieder rausgeschmissen und wieder normales Bett angeschafft?

  1. #1
    Fips ist offline Neu-Einsteiger
    Registriert seit
    14.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16

    Standard Wer hat Wasserbett wieder rausgeschmissen und wieder normales Bett angeschafft?

    So, jetzt hab ich ein elends langes Posting mit allen Erklärungen gechrieben, beim Abschicken nur die Meldung bekommen, dass ich nicht eingeloggt bin (obwohl ich oben noch mit Namen begrüßt werde ) und alles war weg. Deshalb jetzt in Kurzform einfach als schlichte Frage:

    Gibt es hier auch jemanden oder wisst ihr von jemandem, der sein Wasserbett wieder rausgeschmissen hat und es nicht bereut hat, sprich im "normalen" Bett jetzt besser schläft als im Wasserbett???

    Hintergrund ist zunehmend schlechter Schlaf, seit Weihnachten fast durchgehend andauernde Spannungskopfschmerzen, die morgens nach dem Aufwachen am schlimmsten sind und inzwischen sogar von lautem Tinnitus begleitet werden, der nach dem Aufstehen wieder verschwindet. Die Kopfschmerzen bessern sich untertags öfters, selten verschwinden sie sogar ganz, aber am nächsten Morgen sind sie wieder da.

    Den Thread "Wenn das Bett nich mehr passt" habe ich gelesen, an der Wassermenge habe ich jetzt ein halbes Jahr lang herumprobiert, ohne zu einem besseren Ergebnis zu bekommen, Physiotherapie bzw. Cranio-Sacral-Therapie waren zwar angenehm, haben aber die Kopfschmerzen nicht beseitigt. Alles andere zum Bett steht in diesem Thread vom Februar: Horrornacht nach Heizungstausch und Neubefüllung - Hilfe!

    Das Thema ist im Moment besonders auch deshalb aktuell, weil ein Heizungselement kaputt ist und mich das mit Fahrtspesen und Monteurstunden wieder um die 600 Euro kosten würde - schon zum 2. Mal in diesem Jahr, weil das andere erst im Februar getauscht werden musste. Jetzt frage ich mich, ob sich diese Kosten noch lohnen, wenn ich nicht mal gut schlafe.

  2. #2
    Avatar von Ingrimmsch
    Ingrimmsch ist offline Harmony'st
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Ostwestfalen (NRW)
    Beiträge
    10.142

    Standard

    Hallo

    Klingt alles nicht so toll. Ich fürchte aber das Du kaum einen findest der das gemacht hat. Zumindest hier nicht. Grund: Wenn es einer gemacht hat (sind in meiner Moderatorenzeit nicht mal eine Hand voll gewesen) dann sind diese, mangels Wbett nicht mehr hier

    Ich geb aber auch zu bedenken das es manches mal nicht am Wbett liegt.

    Wie alt ist denn das Bett? Gibts keinen Händler in der Nähe? 600 Euro für nen Heizungstausch schätze ich als ne echte Hausnummer.
    Liebe Grüße
    Ingrimmsch

    Harmony Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage
    Heutiges Gästebett: Harmony WBett -Dekorsystem-, 200x220 Dekor/Luxus,Dual,Freeflow,Sigma K, Nickiauflage

    Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
    --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

  3. #3
    Avatar von Ancat
    Ancat ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.041

    Standard

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Das Thema ist im Moment besonders auch deshalb aktuell, weil ein Heizungselement kaputt ist und mich das mit Fahrtspesen und Monteurstunden wieder um die 600 Euro kosten würde - schon zum 2. Mal in diesem Jahr, weil das andere erst im Februar getauscht werden musste. Jetzt frage ich mich, ob sich diese Kosten noch lohnen, wenn ich nicht mal gut schlafe.

    Aehm bekommst du ne vergoldete Heizung mit Hotelübernachtung vom Monteur und so? Finde den Preis völlig überzogen, Billgheimer kaufen sich dafür ein WB mit 2 Heizungen.....

    Denke auch , hier wirst du fast niemand finden, der sein WB rausgeschmissen hat. Ich muß nach wie vor sagen, kreuz- und kopfschmerzgeplagt wie ich bin, gibt es für mich nur einen guten Schlaf, dem im WB.
    Liebe Grüße

    Ancat

    Unsere Häupter ruhen auf einem
    Blutimes BluSymphony
    200x220 Softside Dual, re+li F4+LS, Akva-Massagesystem, Carbon Heater, Topliner, Thermotrennkeil, Isolierung, Kaschmirauflage, Schubladensockel in ahorn/silber
    die Maus auf Akva Junior 100x200, F2, Boleroauflage,
    Box-Schubladensockel und Isolierung

    von Wasserbetten Kainz aus Buchloe

    Ich bin dafür verantwortlich was ich schreibe, nicht was du versteht und es ist immer nur meine persönliche Meinung!

  4. #4
    Avatar von Silvia W.
    Silvia W. ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    09.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    948

    Standard

    Hallo Fips,

    ich habe im Bekanntenkreis diesen Fall.
    Sie hatten 2 Jahre ein Wasserbett und haben es rausgeschmissen und schlafen jetzt auf guten Trockenmatratzen.
    Seltamerweise konnten sie mir nicht einen konkreten Grund nennen. Es waren keine Schmerzen im Spiel. Es hiess immer nur: Uns hat das nicht gefallen. War uns zu weich. Wir haben uns nicht wohl gefühlt.

    Meine Freundin hatte damals ein Wasserbett ( ich glaub, da gab es Ebay noch gar nicht). Die hat das Wasserbett nach einem Leck rausgeschmissen. Allerdings lief das Wasser wohl auch über die Sicherheitswann und auf den Boden.
    Sie haben seitdem auch kein Wasserbett mehr.

    Es tut mir leid, dass du solchen Probleme hast. Sind die Schmerzen bei dir denn besser, wenn du auf einem Gästebett schläfst?
    Liebe Grüße
    Silvia

    Wir schlafen auf einem
    Wohnform Wasserbett
    von der Schlafoase Bensberg
    Dual Freeflow und F2
    Carbon Heizung analog
    2x2,20m mit Lufttrennkissen
    Frotteestretchauflage

  5. #5
    Hempel ist offline Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.08.2007
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    74

    Standard

    Privat kenne ich außer mir niemanden, der ein Wasserbett besitzt oder besessen hat. Glaube, mich so gut zu kennen, dass ich behaupten kann, ich werde mein Wasserbett nicht rausschmeißen.

    Aus beruflicher Erfahrung kann ich aber auch sagen, dass es doch immer wieder passiert, dass jemand mit seinem Wasserbett nicht zurechtkommt, wieder auf ein Trockensystem umgestiegen ist und dort glücklich und zufrieden schlummert. Warum auch nicht, die meisten von uns haben ja auch jahrelang tief und fest auf ner Nichtwasserbettmatraze gepennt und süße Träume gehabt

    Wenn du aber bis Weihnachten gut in dem Bett geschlafen hast und dann plötzlich nicht mehr, kann ja eigentlich nicht das Bett schuld sein. Vielleicht ist es ja nur Zufall, dass der Wasserbettärger zum Zeitpunkt des Auftretens der Kopfschmerzen begonnen hat. Eventuell ist ja ganz was anderes dran Schuld. Bekommst du die Kopfschmerzen nicht, wenn du in nem anderen Bett schläfst? Hast du mal verschiedene Kopfkissen probiert? Das war bei mir eine der Ursache für die Häufigkeit der Kopfschmerzen. Bin ebenfalls kopfschmerzgeplagt und habe auch im Wasserbett und mit verschiedenen Kopfkissen noch regelmäßig Kopfschmerzen, wenn ich morgens aufwache, aber die hatte ich auch im Nichtwasserbett. Aber aus leidvoller Erfahrung kann ich auch sagen, dass "ungeeignete" Kopfkissen einem jedes Bett zur Hölle machen können!

    Kann nachvollziehen, dass du dein Wasserbett nach all dem Theater nicht mehr leiden kannst und dich nach nem pflegeleichten Trockensystem sehnst. Würde ich wahrscheinlich auch. Kann mich noch erinnern, wie ich geflucht hab, als ich mein Bett alle 2 oder 3 Tage entlüften musste. Da hab ich mir auch gewünscht, wieder ein Bett zu haben, dass ich vielleicht mal machen muss oder so, aber nicht alle zwei Tage durchkneten muss.

    Denke also, wenn dich dein Bett dermaßen aufregt und Zeit und Nerven kostet und du beim Schlafen auf nem Trockensystem keine Kopfschmerzen bekommst, dann würde ich an deiner Stelle auch ernsthaft über einen Wechsel nachdenken. Denn Kopfschmerzen sind superoberätzend und 600€ für nen Heizungswechsel sind nicht nur superoberätzend sondern auch ziemlich teuer
    Harmony Wasserbett - Mono - 1,80x2,10x0,23 (Luxushöhe) - Freeflow - Luxusauflage

  6. #6
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Die geschilderten Symptome deuten klar auf ein Elektrosmogproblem hin!

    Das Wasserbett könnte die Symptomatik verstärken (Heizung), deshalb am besten die Heizung nachts abschalten (Zeitschaltuhr).

    Ich empfehle Dir, Dein Schlafzimmer mal von einem Fachmann auf hoch- und niederfrequenten Elektrosmog vermessen zu lassen. Vor allem die Wirkung von DECT-Telefonen wird häufig gnadenlos unterschätzt (die Basisstation sollte ebenfalls nachts unbedingt ausgeschaltet werden!). Gleiches gilt natürlich für das WLAN.

    Nach mehr als 5 Jahren Schlafstörungen habe ich mein Schlafzimmer "entsmogt" und schlafe endlich wieder richtig gut!
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  7. #7
    KTE
    KTE ist offline V.I.P.
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    762

    Standard

    Zitat Zitat von mischa Beitrag anzeigen
    Die geschilderten Symptome deuten klar auf ein Elektrosmogproblem hin!
    Das Wasserbett könnte die Symptomatik verstärken (Heizung), deshalb am besten die Heizung nachts abschalten (Zeitschaltuhr).
    Vorsicht bei diesem sensiblen Thema.
    Eine digitale Zeitschaltuhr oder mit Timerfunktion braucht Energie die sie in der Regel aus einem integriertem Schaltnetzteil bezieht. Das hiese den Teufel mit dem Belzebub bekämpfen. Das Netzteil arbeitet mit einer getakteten Spannung die immer anliegt. Die Heizung ist zwar abgeschaltet das Netzteil welches meist am Kopfende in der Steckdose steckt aber nicht. Getaktete Spannungen strahlen in der Regel weiter als 50Herz Felder.
    Also wenn man auf Elektrosmog empfindlich reagiert und nicht das ganze Zimmer Spannungsfrei schalten kann die Heizung über eine 2polig trennende Steckdosenleiste abschalten.
    Viele Grüße
    KTE

    +Wir schaukeln auf einem+
    200x240 Dual, Dekor System/Luxus (23cm + Nullzarge) FreeFlow, Calesco Carbon,
    Airtrennwand, Supremeauflage von Harmony, Schubladenpodest mit angeschrägten Seiten

  8. #8
    Avatar von mischa
    mischa ist offline Administrator
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Schwarzdeutschland (Bayern-Süd)
    Beiträge
    5.437

    Standard

    Richtig - Finger weg von digitalen Schaltuhren - ich empfehle die billligen, mechanischen aus dem Supermarkt. Und dabei darauf achten, dass die Phase, nicht der Null-Leiter geschaltet wird (Spannungsprüfer, ggf. Stecker der Zeitschaltuhr umdrehen).

    Die Steckdosenleiste ist genauso empfehlenswert - wenn man nicht vergisst, sie abzuschalten.
    Fragen bitte im Forum stellen, nicht per PN!
    Bin nur selten im Forum, Ihr erreicht mich im Blog.

    Bei mir steht ein Dual-Softside 200x220 und ein Hardside 90x200 (beide Akva) von Wasserbetten-Kainz in Buchloe/Südbayern.("www.wasserbetten-kainz.de", Fachhändler für Akva und Silvaline)

  9. #9
    Nina66 ist offline Erfahrener Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    im schönsten Ort der Welt
    Beiträge
    180

    Standard

    Mischa, noch schlimmer ist es wenn man vergisst sie wieder einzuschalten...

    LG Nina
    Ich schlafe auf einem Akva-Inside-Bett 200x220 dual, beide Seiten F3, Bolero Auflage, Lufttrennwand, Carbon Heizung

  10. #10
    ThK
    ThK ist offline Wasserbettenschläfer
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    66

    Standard

    Dann kann man auch direkt den Aufwand betreiben und das ganze Schalfzimmer via "Relais" im Verteilerkasten "Spannungsfrei zu schalten.
    Gern auch in Kombi mit einer Zeitschaltuhr.

    Bitte so etwas aber nur vom Fachmann vornehmen lassen!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immer mal wieder Luft im Bett
    Von sprudelkiste im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 22:08
  2. Normales Bettgestell für Wasserbett umbauen
    Von pumba im Forum Fragen zu Technik/Zubehör/Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 21:14
  3. Wieder mal Wasserbett-Füllmenge
    Von corona999999 im Forum Fragen zur Wassermenge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 13:56
  4. Wasserbett (Harmony) oder auf Vater hören und normales Bett?
    Von Aibo im Forum Fragen zu Herstellern/Marken/Händlern
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 00:18
  5. Schlafe wieder gut
    Von Buzzel im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 22:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.1